2497401

Online-Sprechstunde beim Arzt mit Kry-App

30.03.2020 | 09:53 Uhr | Thomas Hartmann

Einen Arzttermin wann und wo man will – online per Video und mit Option für Rezept und Krankschreibung, verspricht das Angebot des aus Schweden stammenden Kry.

Kry ist nach Eigenbeschreibung ein europaweit agierendes Gesundheitsunternehmen und bietet Patienten digitale Arzttermine per Video. Mit der Kry-App erhalten Patienten eine professionelle medizinische Diagnose und Beratung, versprechen die Anbieter. ”Kry” ist ein schwedisches Wort und bedeutet übersetzt so viel wie ”gesund“.

Damit man das bleibt oder vor allem wieder wird, gibt es die Möglichkeit zum Arzttermin online per Video, der bereits nach wenigen Minuten stattfinden soll, wenn man sich dafür angemeldet hat – der Arzt oder die Ärztin ruft einen per Video direkt an. Dies geschieht über die kostenlose App, die es im App Store   oder im Google Play-Store  gibt. Auch ein Behandlungsgrund ist anzugeben, dafür gibt es Beispiele wie Durchfall, Grippe, Hautausschlag, Ohrenentzündung, Migräne und viele andere Indikationen.

Gerade in der Ära der Pandemie, in der man möglicherweise Angst hat, in die Arztpraxis zu gehen und sich im Wartezimmer eventuell erst recht etwas ”einzufangen”, mag dies für manche Patienten eine willkommene Alternative sein. Wird ein Rezept ausgestellt, so kann man sich eine Wunschapotheke aussuchen, dorthin wird dieses dann online übermittelt und auch auf die App übertragen. Wie das im Detail funktioniert, wird hier beschrieben .

Auch Krankschreibungen kann man online erhalten . Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung lässt sich auf diesem Weg zunächst bis zu maximal sieben Tagen ausstellen.

Die Öffnungszeiten gibt Kry mit montags bis freitags von 7:00 bis 22:00 Uhr an, an Wochenenden und nationalen Feiertagen von 8:00 bis 20:00 Uhr.

Zwar ist die App kostenlos, aber eine Beratung auf diesem Weg muss natürlich auch bezahlt werden. Laut Anbieter handelt es sich bei den beratenden Ärztinnen und Ärzten ausschließlich um in Deutschland approbierte Mediziner mit umfangreicher Erfahrung in der Primärversorgung von Patienten, die zusätzlich im Umgang mit der Technik der Videosprechstunden geschult wurden und die oft gleichzeitig in Arztpraxen oder Krankenhäusern tätig sind. Die Kosten für eine Online-Konsultation liegen demnach bei durchschnittlich 32 Euro bei der Werktagsprechstunde, samstags können sie bis zu 39 Euro betragen, an Sonntagen und Feiertagen werden bis zu über 45 Euro fällig. Eine Krankschreibung schlägt zusätzlich mit 5,36 Euro zu Buche. Die Abrechnung erfolgt nach der gültigen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), alles wird innerhalb der App und via Kreditkarte abgerechnet. Private Krankenkassen kann man ganz regulär zur Abrechnung einreichen, auch zur Beihilfe. Das Unternehmen arbeitet nach eigener Auskunft daran, dass die Video-Sprechstunden auch von den gesetzlichen Kassen erstattet werden – damit sei voraussichtlich im Verlauf des Jahres 2020 zu rechnen.

Wer sich als Arzt oder Ärztin für Online-Sprechstunden bewerben möchte oder auch als Facharzt/-ärztin für Online-Pädiatrie-Sprechstunden, erfährt die Details hier .

Macwelt Marktplatz

2497401