2523537

Oprah-Winfrey-Talkshow ab Donnerstag auf Apple TV+

28.07.2020 | 10:54 Uhr | Peter Müller

In der ersten Ausgabe lädt die Talkmasterin den Autoren Ibram X. Kendi, der ein Buch mit Sprengkraft dabei hat.

Apple hat ein weiteres Talk-Format mit Oprah Winfrey angekündigt, die Reihe "The Oprah Conversation" wird am Donnerstag, dem 30. Juli beginnen. In der Show werde "Oprah zeitgemäße und intime Diskussionen mit den führenden Machern von Nachrichten, Vordenkern und Meistern ihres Fachs führen. Sie bringen Wahrheit und Perspektive in eine Reihe von Themen, die unsere Welt prägen, und enthüllen fesselnde Geschichten über menschliche Beziehungen". Schon die erste Episode greift ein heikles Thema auf, in "How to Be an Antiracist" spricht Oprah Winfrey mit dem Bestseller-Autor Ibram X. Kendi und seinen weißen Lesern, um diese mit ihren eigenen rassistischen Voreinstellungen zu konfrontieren. Die Shows sind aus der Ferne gefilmt, beziehen aber Publikum mit ein, erklärt Apple in seiner Ankündigung .

Die renommierte Talkmasterin Oprah Winfrey, bei der selbst der Radsportler Lance Armstrong seine Dopingsünden beichtete, ist in den USA eine Institution – und war bei Apples Präsentation seiner Services wie eben Apple TV+ im März 2019 der Stargast. Schon vor der Präsentation von Apple TV+ hatte Cupertino bekannt gegeben, eine langjährige Kooperation mit Oprah Winfrey eingegangen zu sein. Im März hatte Oprah zu einer Talkshow zum Thema Covid-19 eingeladen, seit Start des Streaming-Angebotes ist " Oprah's Book Club " online, in bisher vier Folgen stellt Winfrey Bücher vor. Ein literarisches Quartett ohne drei weitere Mitstreiter – und auch ohne Häme den Autoren gegenüber. Eine mit Prinz Harry geplante Dokumentation über mentale Gesundheit ist noch in Arbeit, der Sendetermin steht noch nicht fest.

Macwelt Marktplatz

2523537