2486439

Oscar-Preisträger beschwert sich über Apple-Tastaturen

10.02.2020 | 12:35 Uhr | Stephan Wiesend

Der mit dem Oscar für das beste adaptierte Drehbuch ausgezeichnete Taika Waititi beschwerte sich ausführlich über Apples Macbook-Tastaturen.

Der neuseeländische Künstler Taika David Waititi ist für eher schrägen Humor bekannt. Großen Erfolg  hatte er als Regisseur des Marvel-Films "Thor: Ragnarok", für die Drehbuch-Adaption der Komödie "Jojo Rabbit" (in der er als Adolf Hitler auftrat) erhielt er gerade seinen ersten Oscar.

Von Apples Tastaturen ist Waititi wenig begeistert, wie ein Interview nach der Oscar-Verleihung zeigt: Auf eine Frage eines Journalisten zum Thema Drehbuchautoren begann er vor laufenden Kameras plötzlich ausführlich über Apples flache Macbook-Tastaturen zu schimpfen. Apple solle die Tastaturen reparieren, sie wären viel schlechter geworden. Man würde sich wünschen, wieder an einem PC zu arbeiten, da diese ein besseres Schreibgefühl hätten – da sie beim Tippen zurückfedern. „Apple Keyboard are horrendous“. Durch die Arbeit an einem Macbook habe er ein OOS-Syncdrom bekommen (auch als RSI-Syndrom bekannt) und Apple solle dies unbedingt korrigieren. Alle Anwesenden würden ihm da wohl zustimmen.

Unsere Meinung

Waititis Ärger klang überzeugend, er scheint sich wirklich über die aktuellen Apple Tastaturen geärgert zu haben. Apples ab 2015 eingeführten Schmetterlings-Tastaturen waren wirklich kein Ruhmesblatt für Apple. Probleme mit der Tastatur haben wir auch auf Macwelt.de ausführlich dokumentiert. Seine Kritik kommt aber etwas spät und zumindest beim neuen Macbook Pro 16-Zoll hat Apple  bereits eine deutlich verbesserte Tastatur eingebaut.

Ein weiterer Grund für seinen „Rant“ war vielleicht die recht heikle Frage des Journalisten: Dieser hatte Waititi gefragt, was Drehbuchautoren aktuell von ihren Produzenten verlangen sollen. Dabei geht es um eine seit Jahren andauernden Konflikt zwischen amerikanischen Drehbuchautoren und Produktionsfirmen. In diesem Minenfeld, bei dem es um viel Geld geht, wollte Waititi vermutlich keine Stellung beziehen – und entschied sich zu einer spontanen Apple-Strafrede.

Macwelt Marktplatz

2486439