871777

Palm geht an die Börse

03.03.2000 | 00:00 Uhr | Peter Müller

Die Palm Inc., weltgrößter Hersteller von
handflächengroßen Rechnern, geht am Donnerstag mit der Ausgabe von 23
Millionen Aktien an die Börse. Der Emissionskurs wurde mit 38 Dollar
festgelegt, wie das Unternehmen mitteilte.

Damit holt die bisherige Tochterfirma des Computernetzausrüsters
und Modemherstellers 3Com Corp. 874 Millionen Dollar herein. Sie
verkauft außerdem in einer Privatplatzierung zum Preis von 38 Dollar
jeweils 2,1 Millionen Aktien an American Online und den finnischen
Handy-Hersteller Nokia sowie 1,7 Millionen Aktien an die
US-Elektronik- und Handyfirma Motorola. Dies bringt dem Unternehmen
weitere 225 Millionen Dollar.

3Com hat nach dem Börsengang noch 532 Millionen Palm-Aktien oder
94,8 Prozent der Palm-Anteile in seinem Besitz. Palm ist aber mit dem
Börsengang eine unabhängige Gesellschaft geworden.
dpa

Macwelt Marktplatz

871777