2449534

Paperlike-Folie mit Nanodots-Oberfläche will iPad zum Skizzenbuch machen

20.08.2019 | 14:00 Uhr | Thomas Hartmann

Bessere Haptik und Optik für kreatives Arbeiten: Crowdfunding-Kampagne für optimierte iPad-Folie startet.

”Es wird transparenter und zugleich rauer”, schreiben die Entwickler der speziellen iPad-Folie: Mit feinen Nanodots bringt das neue Paperlike 2 die Haptik von Papier aufs iPad und unterstreicht dabei die Brillanz des Retina-Displays, versprechen sie. Kreative können so mit dem Apple Pencil direkt auf dem Display zeichnen, skizzieren und schreiben. Das soll sich anfühlen und ausführen lassen wie auf einem Zeichenblock. Erfinder Jan Sapper, der das Unternehmen aus Hamburg leitet, wird auch die zweite Version seiner iPad-Folie mit einer 30-tägigen Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter begleiten. Backer erhalten die Folie für 29 statt für 34 Euro.

Die iPad-Folie 2 ist nach der Kampagne im Webshop von Paperlike erhältlich. Die Kampagne auf Kickstarter startet am 20. August und endet am 19. September. Ein Video zu der neuen Folie gibt es auf der Kickstarter-Website zum Projekt .

Update: Wie wir vom Hersteller erfahren, wird das Paperlike 2 für alle iPads verfügbar sein, die den Apple Pencil der ersten oder zweiten Generation unterstützen. Sollte Apple im Herbst neue iPad-Größen vorstellen, verspricht das Unternehmen, die neue Folie schnellstmöglich auch für diese verfügbar zu machen.

Lesen Sie auch:  Paperlike-Folie für iPad Pro – Schreiben wie auf Papier

Macwelt Marktplatz

2449534