2377909

Paragon: APFS for Windows liest jetzt auch verschlüsselte Laufwerke

20.09.2018 | 10:28 Uhr | Thomas Hartmann

Das Update für APFS for Windows ermöglicht auch vollen Schreib- und Lesezugriff auf APFS-Laufwerke von einem PC aus.

Nachdem sich das neue Apple File System (APFS) für macOS und iOS immer weiter ausbreitet, stehen PC-User auch öfter vor dem Problem, auf solche angeschlossenen Laufwerke Zugriff zu erhalten. Dies gelingt mit dem Tool APFS für Windows von Paragon Software sowohl zum Lesen als auch Schreiben von Dateien, wobei APFS-formatierte Festplatten (HDD und SSD) wie auch Flash-Laufwerke Unterstützung finden.

Die neue Version läuft nun auch mit APFS-Laufwerken, die unter macOS 10.14 Mojave (Beta) formatiert wurden. Schreib- und Lesezugriff funktioniert jetzt zudem mit komprimierten und geklonten Dateien, verspricht der Entwickler, und verschlüsselte Laufwerke lassen sich nun immerhin auch lesen.

APFS für Windows von Paragon lässt sich auf dieser Website näher kennen lernen und herunterladen , auch als Demoversion. Auf dem PC wird dafür mindestens Windows 7 SP1 und aufwärts vorausgesetzt, auch Windows Server 2008 und aufwärts findet Unterstützung. Dort werden ferner zahlreiche Fragen beantwortet. Möchte man das Produkt kaufen, zahlt man für eine Lizenz für die Nutzung auf drei PCs 50 Euro. Optional ist eine Installations-DVD für knapp acht Euro erhältlich. Vergünstigte Upgrade-Preise scheint es nicht zu geben.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2377909