2514508

Parallels bringt Windows auf Chrome Enterprise

17.06.2020 | 13:25 Uhr | Markus Schelhorn

Die Virtualiierungsexperten Parallels hat eine Partnerschaft mit Google bekannt gegeben. Ab Herbst kann man demnach Windows-Anwendungen im vollen Funktionsumfang auf Chrome Enterprise betreiben.

Parallels ist bekannt fĂŒr Virtualisierungsmöglichkeiten von Windows-Anwendungen auf Apple-Rechner. Diese lassen sich wie eine normale Anwendung unter macOS starten. FĂŒr manche AnwendungsfĂ€lle ist das komfortabler als auf einem Apple-Rechner per Bootcamp eine komplette Windows-Umgebung zu starten. Auf etwas Ähnliches können sich Business-Anwender von Chromebooks wie das Asus Chromebook Flip C214 oder Lenovo Chromebook Duet freuen: Parallels hat eine Partnerschaft mit Google bekannt gegeben, wonach sich ab Herbst Windows-Anwendungen nahtlos in Chrome Enterprise betreiben lassen. Auf diese Weise können auch kleinere Unternehmen die Möglichkeit nutzen, Windows-Anwendungen nahtlos mit der Cloud-Anwendung Chrome Enterprise zu betreiben. Das soll laut Parallels ein „effizientes, produktives und kollaboratives Arbeiten jederzeit und ĂŒberall“ ermöglichen und die Gesamtbetriebskosten reduzieren. Bislang liegen auch auf Nachfrage keine Informationen zu Preisen vor, oder ob diese Integration kĂŒnftig auch fĂŒr das Chrome OS und somit allen Chromebook-Anwendern möglich sein wird.

Windows auf Chromebooks nutzen

Auch ohne die kĂŒnftige Lösung von Parallels fĂŒr Chrome Enterprise kann man bereits jetzt Windows auf Chromebooks verwenden. Das ist offiziell zwar nicht vorgesehen, anders als fĂŒr Apple-Rechner, die fĂŒr diesen Zweck Bootcamp bieten. Vielmehr muss man zunĂ€chst unter anderem ein Ersatz-BIOS installieren, das die Installation von Windows ermöglicht. Die recht aufwendige Installation von Windows auf einem Chromebook erklĂ€rt dieser Artikel von phhsnews.com .

 

 

Macwelt Marktplatz

2514508