1031647

ITC untersucht Apples Vorwürfe gegen Nokia

23.02.2010 | 07:37 Uhr |

Der Streit von Nokia und Apple rund um iPhone-Patente geht in eine neue Runde, die US-Handelsbehörde ITC nimmt sich des Falles an.

iPhone: Nokia_N95
Vergrößern iPhone: Nokia_N95

Im Oktober 2009 hatte Nokia Apple wegen der Verletzung von zehn Patenten rund um Mobilfunktechniken verklagt, im Dezember reagierte der iPhone-Hersteller mit einer Gegenklage gegen das finnische Unternehmen. Jene Gegenklage ist jetzt Gegenstand einer Untersuchung der US-Handelsbehörde International Trade Commission (ITC), die diese am Freitag angekündigt hatte. Innerhalb der nächsten 45 Tage soll einer der ITC-Richter eine Anhörung ansetzen, in der beide Parteien des Streits zu Wort kommen werden. Zuletzt hatte die ITC Untersuchungen wegen einer Patenklage von Kodak gegen Apple und RIM aufgenommen.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1031647