913338

Peer-to-Peer-Anbieter bilden Allianz

03.07.2003 | 10:35 Uhr |

Sharman Networks, Muttergesellschaft der populären Peer-to-Peer-Tauschbörse Kaaza, hat mit dem Partner Altnet eine Allianz geschlossen.

Mit der Distributed Computing Industry Association (DCIA) wollen die Unternehmen Technologien und Geschäftsmodelle für Peer-to-Peer-Netze (P2P) fördern. Ziel sei es, ein neutrales Forum zu schaffen, in dem sowohl P2P-Netzanbieter als auch Softwarehersteller und Internet Service Provider zusammenarbeiten, erklärte DCIA-Chef Martin Lafferty gegenüber US-Medien. Dabei sollen auch Inhalteanbieter wie Filmstudios und Plattenlabels ins Boot geholt werden. In der Vergangenheit waren Anbieter von P2P-Online-Tauschbörsen wie Napster oder Aimster immer wieder von der Unterhaltungsindustrie vor den Kadi gezerrt worden. Die Kläger kündigten zudem an, künftig auch gegen Nutzer solcher Tauschbörsen juristisch vorzugehen. (wh)

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
913338