2468271

Phil Schiller lobt neue Macbook-Tastatur

14.11.2019 | 10:28 Uhr | Peter Müller

Die neue Tastatur im Macbook Pro 16 Zoll ist ein Hybrid zwischen der Schmetterlings- und Scherentastatur der Magic Keyboard.

Neue Tastatur : Das Macbook Pro 16'' bekommt ein "Magic Keyboard", damit will man die Anwender zurückgewinnen, die an der Tastatur der Modelle der letzten drei Jahre verzweifelten. Apples-Marketingchef Phil Schiller erklärt gegenüber Cnet, was Apple unternommen habe, um das Tipperlebnis zu verbessern. Ausgegangen ist Apple dabei von der externen Tastatur, die iMac und Mac Pro beiliegt, dem Magic Keyboard eben und hat dieses für den Einsatz im Macbook Pro angepasst. Im Unterschied zum Schmetterlingsmechanismus habe man bei Apple die Anschlagdistanz etwas erhöht – auf ungefähr einen Millimeter. Dabei ist die Unterseite der neuen Tastatur von dem Vorgänger im beispielsweise Macbook Pro 15 Zoll geerbt: Die Smetterlingstastatur hatte einfach eine größere und stabilere Fläche für Tastenanschläge, Apple hat in der neuen Tastatur den Bogen, der den Kreis zwischen einer Taste und der Platine schließt statt Aluminium aus einer Art Gummi gemacht. Dieser Bogen aus Aluminium war eine der Schwachstellen in der Vorversion der Tastatur: Bei intensiver Nutzung konnte diese ausfallen.

Geblieben ist ein Scherenmechanismus, der jedoch weniger anfällig gegen Staub und Sand sein will. Die Leute würden unterschätzen, wie viel Arbeit die Entwicklung von Tastaturen mache, weshalb die meisten Hersteller diese auch zehn oder 20 Jahre lang unverändert ließen. Für das neue Macbook Pro habe man auf das Feedback der User gehört und jede Menge eigene Forschung betrieben.

Viele Anwender seien mit dem flachen Keyboard zufrieden gewesen, doch habe man auch gehört, dass der Rest so etwas wie das Magic Keyboard auch an seinem Macbook Pro hätte haben wollen. Dafür seien aber etliche Anpassungen nötig gewesen, etwa der Winkel oder die Hintergrundbeleuchtung. Ob die neue Tastaturtechnologie auch in anderen Macbooks Einzug halten wird, konnte oder wollte Phil Schiller im Interview nicht sagen. Momentan will Apple beide Tastatur-Typen weiterentwickeln und behalten.

Macwelt Marktplatz

2468271