2235202

Photozoom Pro 7 mit verbessertem Algorithmus und neuen Filtern

18.11.2016 | 11:24 Uhr |

Mit Photozoom Pro 7 lassen sich Fotos und Grafiken möglichst verlustfrei stark vergrößern und verkleinern, jetzt mit zahlreichen Verbesserungen.

Photozoom Pro 7 von Entwickler Benvista hat es sich wie seine von uns getesteten Vorgänger (zuletzt Version 6 im Macwelt-Test hier ) zur Aufgabe gemacht, Bilder hoch zu skalieren oder auch stark zu verkleinern, und sie trotzdem in guter Qualität zu erhalten oder sogar noch zu verbessern. Interessant ist das etwa bei Bildern, die man noch  aus früheren Zeiten mit geringerer Qualität und Auflösung hat, oder solche aus dem Internet. Auch Programme wie Photoshop bieten derartige Filter an, aber Benvista hat sich mit Photozoom darauf spezialisiert und ist besonders stolz auf seinen eigens entwickelten S-Spline Max-Algorithmus zur optimierten Größenveränderung von Fotos.

Auch die neue Version Photozoom Pro 7 verspricht genau dies, kommt aber laut Entwickler mit erweitertem Algorithmus, neuen Filtern und verbesserter Bildqualität. Zu den zusätzlichen Werkzeugen gehören nun ein Filter zum Entrauschen (Noice reduction), Entfernen von JPEG-Artefakten, Bearbeiten von Überbelichtung, Aufhellen von unerwünschten Schatten und anderes mehr - sodass man jetzt voraussichtlich noch seltener das Programm verlassen muss, um weitere Korrekturen vorzunehmen. So gibt es Photozoom Pro 7 als Stand-alone, aber auch als Plug-in für Adobe Photoshop (und Elements) sowie Corel-Produkte. Neu an Version 7 ist die volle Unterstützung zum Zusammenwirken mit Adobe Lightroom. Außerdem kann man nun direkt aus der Applikation heraus drucken. Weitere Neuerungen und Verbesserungen werden wir noch in einem Test vorstellen.

Dazu gibt es auch die etwas abgespeckte ( Funktionsvergleic h) Ausgabe Photozoom Classic 7 , die zu einem günstigeren Preis weniger Funktionen bietet. Für diese wird mindestens OS X 10.7 vorausgesetzt, der Preis für die Mac- oder auch Windows-Version liegt bei 59 Euro. Upgrades von vorherigen Photozoom-Ausgaben gibt es für 29 Euro.

Photozoom Pro 7 hat für den Mac dieselben Systemvoraussetzungen, kostet dann allerdings satte 100 Euro mehr, also sind hierfür  159 Euro zu berappen. Upgrades gibt es für die Pro-Version für 69 Euro.

Die Photozoom-Programme sind hierzulande bislang auch vom Franzis-Verlag angeboten worden, zuletzt in Version 6 . Es steht zu erwarten, dass dies auch für die neueste Ausgabe demnächst der Fall sein wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2235202