887336

Pinnacle übernimmt Fast Multimedia

17.09.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Wie beide Unternehmen Ende letzter Woche bekannt gaben, will Pinnacle Systems den Bereich Videosoftware der Münchener Firma Fast Multimedia kaufen. Der Videospezialist aus Kalifornien übernimmt Urheber- und Softwarerechte, die Produktpalette, Anlagevermögen und Verbindlichkeiten. Laut Verlautbarungen der beiden Unternehmen soll der vereinbarte Kaufpreis bei zirka 15 Millionen US-Dollar liegen. Der Betrag soll teils in Aktien und Geldwerten dem Verkäufer zu fließen.

Im vergangen Jahr hatte Fast seinen Konsumentenbereich "Personal Video" an Dazzle verkauft. Seit dem Jahre 1992 ist Fast mit dem Produkt "Videomachine" unter anderem im Bereich Videotechnik tätig. Zwei Jahre später teilten die Münchener die Geschäftsbereiche Mulitmedia (Fast Mulimedia AG) und Softwarekopierschutz (Fast Electronic GmbH) in eigenständige Unternehmen auf. Den Bereich Softwarekopierschutz übernahm 1996 Aladdin.

Fast Multimedia legte seinen Schwerpunkt auf die Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Editing-Systemen. Standardprodukte der Münchner im Bereich nonlinearer Videoschnitt sind die Lösungen Blue, Purple, Silver und Ivory. mh

Info Pinnacle Systems Web
Info Fast Mulitmedia Web

0 Kommentare zu diesem Artikel
887336