2449453

Porsche Taycan: Carplay nur per Kabel und nicht wireless

21.08.2019 | 09:26 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Porsche-Taycan-Fahrer können Apple Music ohne Umwege beispielsweise über Carplay und ohne gekoppeltes iPhone nutzen. Inklusive Datenflatrate für die durch Apple Music erzeugten Daten. Update: Bei der Carplay-Integration schwächelt der hochpreisige E-Sportwagen jedoch!

Porsche integriert Apple Music direkt in den Taycan. Taycan-Fahrer können Apple Music ohne Umwege - beispielsweise über Carplay - im ersten rein elektrischen Sportwagen von Porsche nutzen. Inklusive Datenflatrate für die durch Apple Music erzeugten Daten.

Datenflatrate inklusive: Der Hauptvorteil der Kooperationen zwischen Porsche und Apple liegt also darin, dass der Taycan ab Werk mit einer Datenflatrate für Apple Music kommt. Sie können im Taycan so viele Lieder und Hörbücher hören, wie Sie wollen, ohne dass dies das monatliche Datenvolumen Ihres Mobilfunkvertrags belastet. Das gilt auch für das Musikhören im Ausland. Die Datenflatrate für Apple Music und die Apple-Music-Integration sind Bestandteil des Connect-Paketes im Taycan, das für drei Jahre ab Kauf des Sportwagens kostenlos ist. Danach verlangt Porsche eine Gebühr. Deren Höhe konnte uns Porsche auf Nachfrage noch nicht sagen.

Apple Music ohne iPhone nutzen: Das iPhone muss während der Nutzung von Apple Music nicht mit dem Taycan verbunden sein. Die Apple-ID des Kunden wird stattdessen direkt mit dem Taycan verbunden. Alle dargestellten Inhalte von Apple Music sind zwischen Taycan und iPhone sowie allen anderen Apple-Geräten identisch.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie Apple Music direkt nach dem Einsteigen in den Porsche sofort über das Infotainmentsystem des Sportwagens bedienen können. Sie starten also beispielsweise per Sprachbefehl an die Sprachsteuerung des Porsche das gewünschte Lied oder die gewünschte Playlist. Oder Sie suchen das gewünschte Lied auf dem Touchscreen des Porsche Advanced Cockpit.

Sechs Monate Apple Music kostenlos: Unabhängig von der Datenflatrate muss der Nutzer ein Abonnement für Apple Music bei Apple abschließen. Wobei Sie ab Kauf eines neuen Taycan Apple Music sechs Monate lang kostenlos ausprobieren dürfen. Das ist drei Monate länger als der standardmäßige Testzeitraum für Apple Music. Die Porsche-Muttergesellschaft Volkswagen bietet VW-Kunden seit Mai 2018 ebenfalls sechs Monate Testzeitraum für Apple Music an. Voraussetzung dafür ist, dass der Kunde einen VW mit Carplay-Vorbereitung im Rahmen des Ausstattungspakets App Connect kauft und einen Carnet-Nutzungsvertrag abschließt.

Konkret bietet der Taycan folgende Funktionen und Vorteile für Apple Music:

  • Porsche Sprachassistent: Per Spracheingabe kann über Apple Music ein bestimmter Song, ein Album, eine Playlist oder ein Radiosender ausgewählt werden.

  • Im Broadcast-Radio gehört, über Apple Music abgespielt: Aus jedem Song im Broadcast-Radio kann bei Apple Music ein persönlicher Sender eingerichtet werden.

  • Exklusive Playlists: Porsche hat eigene Playlists zusammengestellt, die nur über Apple Music verfügbar sind.

  • Datenverbindung für Streaming im Fahrzeug: Kunden erhalten drei Jahre lang eine kostenfreie In-car-Internetverbindung mit externer Antenne und Roaming-Paket.

  • Sechs Monate inklusive: Neu- und Bestandskunden von Porsche können Apple Music bis zu einem halben Jahr lang kostenlos nutzen.

Wie The Verge schreibt, soll das nahtlos integrierte Apple Music nach und nach auch für alle anderen Porsche-Modelle ausgerollt werden.

Gegen Aufpreis können anspruchsvolle Musikliebhaber in ihrem Taycan ein hochwertiges Surround-Soundsystem von Burmester mit Apple Digital Masters koppeln, um bei jeder Fahrt Musik in optimaler Klangqualität zu genießen. Mit Apple Digital Masters soll der Hörer Musik so erleben, wie sie von den Künstlern und Toningenieuren erdacht wurde.

Apple Carplay zum Verkaufsstart des Taycan nur per Kabel:  Der Taycan unterstützt wie alle aktuellen Porsche-Modelle auch Apple Carplay. Doch zum Verkaufsstart des Elektro-Sportwagens wird sich Carplay nur per Lightning-Kabel nutzen lassen. Angesichts des hohen Preisniveaus des Taycan eine ungewöhnliche Entscheidung - bei BMW gibt es Carplay in der Wireless-Variante schon seit 2016. Erst zur Modellpflege des Taycan will Porsche Carplay auf Wireless umstellen. Diese Modellpflege soll aber bereits 2020 auf den Markt kommt.

Porsche stellt den Taycan auf der IAA im September 2019 offiziell vor. Er soll ab Ende 2019 bei den Händlern stehen.

Porsche Taycan: Porsche verrät US-Preise für Tesla-Killer mit „Turbo“

Porsche: Taycan könnte 911er bereits im 1. Jahr überholen

Taycan: Gratis-Strom für deutsche Porsche-Fahrer? Noch ungeklärt!

Macwelt Marktplatz

2449453