2412640

Project Titan: Apple bestätigt Personalabbau

01.03.2019 | 09:45 Uhr | Peter Müller

Bereits im Januar machte die Nachricht die Runde, dass Apple sein im Project Titan beschäftigtes Personal um rund 190 Köpfe reduzieren würde

Dies hat Apple nun in einem Brief an das California Employment Development Departement bestätigt, berichtet der San Francisco Chronicle . Bei den Entlassenen handelt es sich vorwiegend um Hardware- und Softwareingenieure, wie auch um Manager.

Apple wird die Maßnahmen eher nicht aus Gründen der Kostenersparnis getroffen haben. Bei der Entwicklung von Technologien für selbstfahrende Autos hat Apple intern mehrmals die Richtung gewechselt, anscheinend justiert Cupertino das Projekt wieder neu. Dabei scheint auch nicht völlig ausgeschlossen, dass Apple seine Bemühungen einstellen wird, das erste kommerzielle autonome Fahrzeug zu liefern. Bei der Entwicklung hängt Apple gegenüber der Konkurrenz hinterher, wie eine von Statista erstellte Grafik zeigt , die autonom gefahrene Strecken pro Entwickler auflistet. Weit in Führung leigt dabei die Google-Tochter Waymo, deren Autos schon rund zwei Millionen Kilometer autonom gefahren sind. Apple liegt mit rund 125.000 Kilometern weit dahinter.

Apple rollt weit hinterher, Waymo fährt voran
Vergrößern Apple rollt weit hinterher, Waymo fährt voran
© Statista

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2412640