2564501

Prosser: iPhone 13 mit kleinerer Notch & mehr Speicher

29.01.2021 | 13:02 Uhr |

In seinem neuesten Video verrät der bekannte Apple-Leaker Jon Prosser die neuesten Leaks über das kommende iPhone 13. Die Notch wird kleiner – jedoch anders als bisher gedacht.

Der bekannte Apple-Leaker Jon Prosser hat wieder zugeschlagen und die aktuellsten Leaks und Gerüchte zum kommenden iPhone und dessen Features veröffentlicht. Zunächst hat Prosser angekündigt, dass Apple für dieses Jahr kein iPhone 13 plane, dafür eine S-Version als Nachfolger des iPhone 12. Auch wir berichteten vor kurzem, dass selbst Apples eigene Ingenieure nur von einer S-Version sprechen . Prosser selbst nannte für seine Behauptung jedoch keine Quellen.

Die Notch wird kleiner – aber anders als gedacht

Eine kleinere Notch steht bei vielen iPhone-Fans mit ganz oben auf der Wunschliste – und diese Liste ist lang. In unserem großen iPhone 13 Gerüchte-Artikel verraten wir, welche Features beim iPhone noch fehlen und welche tatsächlich kommen werden.

Laut Prosser könnte die Notch tatsächlich kleiner werden – jedoch nicht ganz so, wie sich die meisten Nutzer dies vielleicht wünschen würden. Apple lässt die Notch angeblich nicht ganz verschwinden oder ersetzt diese etwa durch eine Punch-Hole-Kamera. Prosser vermutet, dass die Notch nicht mehr ganz so lang sein wird. Die Breite bleibe aber bestehen, wie auch auf folgender Grafik gut erkennbar ist:

Die iPhone-Notch soll laut Prosser tatsächlich kleiner werden.
Vergrößern Die iPhone-Notch soll laut Prosser tatsächlich kleiner werden.
© YouTube/ FRONT TECH PAGE

Bereits vor zwei Wochen hat der japanische Blog " Macotakara " etwas Vergleichbares behauptet: Die Kerbe am oberen Rand des Displays wird sich verringern, weil Apple den Empfänger des True-Depth-Systems auf die Innenseite des Gehäuses verschiebt.

iPhone 2021 mit 1 TB Speicher?

Ganz egal, wie Apple das diesjährige iPhone nennen wird: Das iPhone 13/12s soll erstmals eine Speicherkapazität von bis zu 1 TB bekommen. Das ist für den Apple-Leaker allerdings keine allzu große Neuigkeit: Wie wir bereits im November 2020 berichteten , vermutete Prosser dies schon vor wenigen Monaten.

Prosser erklärt in seinem neuen Video, welche Strategie Apple mit dieser Entscheidung verfolgen könnte. Ein iPhone mit 1 TB Speicher würde ohne Zweifel mit zu den teuersten Modellen zählen, die Apple anbieten wird. Die meisten Nutzer, so glaubt Prosser, würden sich für ein günstigeres Modell entscheiden und vermehrt Apples Cloud-Speicher in Anspruch nehmen, womit Apple letzten Endes ebenfalls viel Geld verdient.

Macwelt Marktplatz

2564501