2506452

Qualcomm CEO: Das Verhältnis mit Apple ist gut

08.05.2020 | 10:51 Uhr | Peter Müller

Nach einem globalen Rechtsstreit haben sich die beiden Unternehmen wohl fürs Erste versöhnt. Qualcomm bezeichnet sein Verhältnis mit Apple als gut.

Qualcomm-CEO Steve Mollenkopf lobt in einem Interview die seit dem Ende eines erbitterten Rechtsstreits verbesserten Beziehungen zu Apple. Man unterhalte sich nun wieder über Produkte und wann welches zur Veröffentlichung anstünde, sagte Mollenkopf gegenüber " Bloomberg ". Apple und Qualcomm seien "gute Partner". Apple war letztes Jahr aber nicht viel anderes übrig geblieben, als klein beizugeben, da Intel aus dem Business mit 5G-Modems ausstieg.

Apple übernahm zwar die Sparte des Chip-Riesen , wird aber noch ein paar Jahre brauchen, um eigene Lösungen zu entwickeln. So bleiben nur die Chips von Qualcomm, dessen einst als "überzogen" bezeichnete Forderungen Apple erfüllte, Milliarden nachzahlte und einen Liefervertrag über weitere sechs Jahre abschloss. Klar kann sich Qualcomm jetzt über eine verbesserte Beziehung freuen – bis Apple seine eigenen Chips an den Start bringt.

Macwelt Marktplatz

2506452