880290

Quicktime 3.0 läßt weiter auf sich warten

19.03.1998 | 00:00 Uhr | Peter Müller

Wie auf de Cebit bekannt wurde, wird Apple die finale Version von Quicktime 3.0 frühestens im April herausbringen. Obwohl die Funktionen von Quicktime 3.0 in aller Öffentlichkeit auf dem Apple-Stand gezeigt werden, soll die Betaphase weiter andauern. Inoffiziellen Aussagen zufolge sei die Software im Prinzip fertig. Da Apple aber noch nicht entgültig geklärt habe, wie man mit der Quicktime-Technologie, die mit Version 3.0 erstmals komplett plattformübergreifend arbeitet, genügend Geld verdiene, werde der offizielle Start der Version 3.0 noch zurückgehalten. Die Player-Komponenten sollen aber auf jeden Fall Freeware bleiben. ms

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
880290