2423595

Razer Core X Chroma: Neues eGPU-Gehäuse mit 700W

17.04.2019 | 14:53 Uhr | Stephan Wiesend

Die neue eGPU von Razer erweitert Macs per Thunderbolt 3 um eine externe Grafikkarte und unterstützt auch leistungshungrige Karten.

Mit der Razer Core X Chroma bietet Razer nach der Core V2 und der Core X nun bereits das dritte eGPU-Gehäuse. Das Modell Core X Chroma ähnelt stark dem von uns sehr gut bewerteten Gehäuse Core X , wurde aber stark erweitert:  Das neue Modell Chroma bietet jetzt erstmals eine Razer Chroma-Beleuchtung: Zwei RGB-Beleuchtungszonen, die mit der Windows-Software Synapse konfigurierbar sind. Für Mac-Anwender wohl der wichtitgere Unterschied: Der weiter im Angebot bleibende Vorgänger bietet leider nur eine Thunderbolt 3-Schnittstelle, das neue Core X Chroma zusätzlich vier USB 3.1-Schnittstellen (Typ A) und einen Gigabit-Ethernet-Port. Eine weitere kleine Verbesserung: Statt einem 50 cm kurzen Thunderbolt-Kabel liegt ein 70 cm-Kabel bei. Statt einem integrierten 650-Watt-Netzteil ist ein Netzteil mit einer Maximalleistung von 700 Watt verbaut, und das Gehäuse ist mit 6,91 kg knapp ein halbes Kilo schwerer als das Core X. Die Abmessungen sind mit 16,8 x 37,4 x 23 (Breite/Tiefe/Höhe) dagegen identisch.

Aufladen kann das Gerät ein Macbook über USB-C mit bis zu 100 W – genug für ein Macbook Pro 15-Zoll. Als Listenpreis gibt Razer 429,99 Euro an, das Gerät ist ab sofort im Fachhandel verfügbar.

Die RGB-Beleuchtung kann man per Windows-Tool konfigurieren.
Vergrößern Die RGB-Beleuchtung kann man per Windows-Tool konfigurieren.

Unterstützt werden Windows 10 und macOS ab 10.13.4 (die RGB-Bediensoftware Razer Synapse ist nur für Windows verfügbar). Kompatibel mit dem Mac sind laut Razer die Grafikkarten AMD Radeon RX 580, AMD Radeon RX 570, AMD Radeon Pro WX 7100, AMD Radeon RX Vega 56, AMD Radeon RX Vega 64, AMD Vega Frontier Edition Air, AMD Radeon Pro WX 9100, AMD Radeon RX 470 und  AMD Radeon RX 480. Unterstützt werden PCI-E-Grafikkarten mit bis zu 3-Slots-Länge und einer Leistung von bis zu 500 W.

Als Listenpreis gibt Razer 429,99 Euro an, das Gerät ist ab sofort bei Razer und in Kürze auch über den Fachhandel verfügbar. Das günstigere Modell Core X ist für knapp 300 Euro im Händel erhältlich.

Unseren Test der günstigeren Version Core X lesen Sie hier.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2423595