877734

Retrospect lernt USB und Firewire

07.05.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Softwareanbieter Dantz hat ein für registrierte Benutzer kostenloses USB- und Firewire-Update für seine populäre Macintosh-Backupsoftware "Retrospect (Express)" veröffentlicht (auch in deutscher Sprache). Nach der Installation lassen sich gängige über Universal Serial Bus oder Firewire/IEEE 1394 angeschlossene CD-R(W)- und Wechselmedienlaufwerke zur Datensicherung nutzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
877734