960540

Rezension: Cinema 4D 10 von Arndt von Koenigsmarck

08.12.2006 | 12:02 Uhr | Stephan Wiesend

Einsteigern aber auch Anwendern mit ersten Erfahrungen mit Maxons Cinema 4D liefert dieses Buch einen guten Einstieg in die wichtigsten Cinema-Funktionen.

Maxons 3D-Programm Cinema 4D ist ein komplexes Programm. Nicht zuletzt durch den immensen Funktionsumfang von Version 10 ist die Einstiegsschwelle sehr hoch, was auch Arndt von Koenigsmarck mit seinem Lehrbuch Cinema 4 10 nicht Ă€ndern kann. Der als Leiter von Schulungen und als Cinema-4D-Entwickler tĂ€tige Autor beginnt seine EinfĂŒhrung mit der ErklĂ€rung der wichtigsten Grundbegriffe und Arbeitstechniken. Auch die Konstruktion einfacher und komplexer Figuren wird mit Beispielen erklĂ€rt, was nicht verhindern kann, dass die ersten 150 Seiten des Buches zu einer recht trockenen Angelegenheit werden - auch wenn es sich sympathischerweise um die Konstruktion eines Power Macs handelt. Besonders die Schritt-fĂŒr-Schritt-Beschreibungen fĂŒr die Konstruktion des GehĂ€uses sind im Prinzip ein Skript einer Cinema-4D-Schulung. Am besten wird man dem Buch gerecht, wenn man sich an einen Rechner setzt und die in dem Buch vorgestellten Beispiele Schritt fĂŒr Schritt nachvollzieht.

Macwelt Marktplatz

960540