2561101

Ridley Scott dreht wieder für Apple – Joaquin Phoenix als Napoleon

15.01.2021 | 08:25 Uhr | Peter Müller

Bis Joaquin Phoenix von Ridley Scott angeleitet als Napoleon über Apple TV+ streamt, wird es noch eine Weile dauern.

Vor bald 38 Jahren brachte Apple den Macintosh auf den Markt, begleitet von einem Werbespot, den Hollywood-Größe Ridley Scott verantwortete: 1984. Nun kommt es wieder zur Zusammenarbeit Cupertinos mit dem britischen Regisseur, wie Deadline berichtet . Denn Apple habe die Finanzierung des Historien-Epos "Kitbag" über Napoleon Bonaparte zugesagt und sich die Ausstrahlungsrechte für seinen Streamingdienst Apple TV+ gesichert. Die Produktion werde erst nächstes Jahr in UK beginnen, dann sind hoffentlich auch wieder Massenszenen möglich. In die Rolle des französischen Kaisers wird Oscar-Gewinner Joaquin Phoenix schlüpfen. In einem anderen Bericht kündigt Deadline eine zweiteilige Biographie über die Talkmasterin Oprah Winfrey an, die bei Apple TV+ einen Buchclub und eine Talkshow betreibt. Produzieren sollen diese Kevin MacDonald und Lisa Erspamer, die bereits für die Biographie "Whithney" über das Leben und Sterben der Sängerin Whitney Houston verantwortlich zeichneten. Jenen Film nannte Oprah Winfrey einst "mutig" – sie dürfte sich geschmeichelt fühlen, nun vom gleichen Team porträtiert zu werden.

Ein Jahr Apple TV+: Die besten Filme und Serien aus Cupertino

Macwelt Marktplatz

2561101