2644846

Russland-Krieg: Analyst empfiehlt Apple-Aktien

25.02.2022 | 13:50 Uhr |

Die Wirtschaft reagiert auf den Krieg in der Ukraine, die Aktienmärkte melden deutliche Verluste. Kein Grund zur Panik, sagt ein Experte. Jetzt sei die richtige Zeit, um in Big-Tech-Unternehmen wie Apple zu investieren.

Seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine wütet ein Krieg in Europa und dessen Auswirkungen sind auch in der Wirtschaft spürbar. Der Aktienmarkt vermeldete rote Zahlen in fast allen Branchen, große Indizes wie der DAX und der Dow Jones fielen deutlich. Aktien-Analyst Dan Ives von der Investmentfirma Wedbush Securities äußert sich im Gespräch mit CNBC zu der Lage und empfiehlt, gerade jetzt auf große Tech-Unternehmen wie Apple oder Google zu setzen.

"Jedes geopolitische Schockereignis ist anders und einzigartig, aber seit dem Jahr 2000 haben wir diese Zeiten des globalen Chaos genutzt, um die Tech-Gewinner zu kaufen, die wir in einem panikartigen Ausverkauf für weit überverkauft halten", so Ives.

Bis jetzt scheint sich seine Prognose bewahrheitet zu haben. Zwar fiel die Apple-Aktie gestern bis auf 153 US-Dollar, den niedrigsten Stand seit einem Monat, erholte sich zum aktuellen Zeitpunkt wieder auf 162 US-Dollar. Auch Google konnte innerhalb eines Tages viel Boden wiedergutmachen und stieg von 2.527 US-Dollar auf 2.653 US-Dollar.

Deutlich profitieren werden Cyber-Security-Unternehmen, so Ives. Cyber-Attacken spielen eine große Rolle im Russland-Ukraine-Krieg und Unternehmen wie Palo Alto Networks steigen auf dem Aktienmarkt kontinuierlich.

Grundsätzlich stellt sich die Frage, ob man eine humanitäre Krise wie den durch Russland begonnenen Krieg in der Ukraine als Anlass zur persönlichen Bereicherung nutzen sollte.

Hinweis : Diese Meldung ist nicht als finanzielle Beratung zu verstehen. Wie sich der Krieg in der Ukraine entwickelt und dessen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft sind nicht vorherzusehen.

Macwelt Marktplatz

2644846