2231862

SSD im neuen Macbook Pro besser austauschbar

02.11.2016 | 16:43 Uhr |

Der SSD-Riegel im neuen Macbook Pro ist nicht fest gelötet, kann also leichter ausgetauscht werden. Es gibt wie immer einen Haken...

Zerlegt: Das Macbook Pro des Jahrgangs 2016 ist tatsächlicher besser reparabel als der unmittelbare Vorgänger, wenn auch auf niedrigem Niveau. Die Spezialisten von iFixit geben dem neuen Laptop zwei von zehn Punkten, im Vorjahr lag die Wertung beim Minimum von einem Punkt. Vor allem die PCI-E SSD lasse sich nun besser entfernen und austauschen. Haken an der Sache: Der Kontroller des Speichers ist ein proprietärer von Apple, weswegen sich die Auswahl von Austauschgeräten reduziert. Den Akku hat Apple auf eine Ladung von 54,5 Wattstunden geschrumpft, der des Vorgängers hatte noch 74,9 Wattstunden an Energie vorgehalten. Laut Apple soll die Laufzeit aber dennoch weiterhin zehn Stunden betragen. Das Macbook Pro hat bekanntlich noch einen Klinkenausgang, laut iFixit ließe sich der aber in künftigen Generationen ohne weitere Designänderung durch Lightning oder USB-C ersetzen. iFixit hatte das Modell ohne Touch Bar zerlegt.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2231862