2516471

Safari 14 bietet Anmeldung per Face ID und Touch ID

28.06.2020 | 12:45 Uhr | Stephan Wiesend

Mit Safari 14 kann man sich bei Webdiensten per Face ID oder Touch ID anmelden, wenn der Anbieter diese Technologie unterstützt.

Eine Besonderheit der neuen Safari-Version Safari 14 wurde bei der WWDC-Keynote nicht erwähnt: Unter Big Sur und iOS 14 wird sich ein Nutzer bei einem Webdienst per Face ID oder Touch ID anmelden. Die neue Option wurde in einem eigenen Video präsentiert, das sich an Webentwickler richtet.

Hat ein Webseitentreiber die dazu nötige Technologie für seine Plattform integriert, gewinnt der Endkunde dadurch aber deutlich an Bedienkomfort. Aktuell melden sich viele Surfer bereits per Touch ID oder Face ID an, eigentlich werden vom System aber nur automatisch Benutzername und Kennwort eingegeben und bestätigt – wobei man den Zugriff auf diese Passwörter per Touch ID und Face ID erlauben muss und meist einige Eingaben machen muss. Bei besonders geschützten Accounts ist außerdem eine zusätzliche Freigabe (2FA) per SMS oder ein anderes System nötig.

Bei der neuen Anmeldevariante läuft der komplette Anmeldevorgang im Hintergrund ab: Bei Aufruf der Anmeldeseite wird automatisch Face ID oder Touch ID aktiviert und man ist fast sofort angemeldet. Auf Wunsch kann man sogar die Felder für die Kennwörter ausblenden. Hintergrund ist ein neues Web Authtentication API, das auf der plattformübergreifend nutzbaren Technologie von FIDO basiert und bereits von einigen Anbietern wie Ebay und Google Mail unterstützt wird. Die Plattform hatten wir bereits vor Kurzem ausführlicher vorgestellt.

Macwelt Marktplatz

2516471