2641082

Safer Internet Day: Gemeinsam für ein besseres Internet

08.02.2022 | 11:20 Uhr | Thomas Hartmann

Zum Safer Internet Day bietet die Verbraucherzentrale NRW einen digitalen Selbstlernkurs an. Apple gibt Hinweise für eine (Kinder)sichere Nutzung des Web.

”Sicher im Netz unterwegs”, so lautet das Motto der Verbraucherzentrale NRW zum Safer Internet Day mit einem digitalen Selbstlernkurs. Um sich sicher im Netz zu bewegen, müssen immer wieder Hürden überwunden und alte Gewohnheiten abgelegt werden, heißt es dazu von der Verbraucherzentrale aus Nordrhein-Westfalen: sei es der Wechsel zu einem anderen Messenger-Dienst oder die konsequente Anpassung der Cookie-Einstellungen. Mit einem digitalen Selbstlernkurs will die Verbraucherzentrale NRW interessierte Erwachsene im Umgang mit Datenschutz und Sicherheit im Internet weiterbilden.  Das Angebot unter dem Titel ”Meine Daten – Alles Ok im www” startet am 14. Februar. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Digitale Sicherheit auf allen Ebenen

Der vierwöchige Selbstlernkurs besteht demnach aus verschiedenen Lerneinheiten zu den Themen Datenschutz, Cookie-Einstellungen, digitale Vorsorge und Messenger-Dienste. Zu Beginn einer jeden Woche bekommen die Teilnehmer:innen eine Mail mit einer Einführung in das Wochenthema sowie den Link zu einer interaktiven Lerneinheit, beschreibt die Verbraucherzentrale den Ablauf. Das Bearbeiten der Aufgaben dauere im Schnitt etwa 20 bis 30 Minuten. In wöchentlichen Online-Sprechstunden können offen gebliebene Fragen gestellt und Probleme diskutiert werden.

Apple will speziell Kindern zeigen, wie es geht

Der Safer Internet Day geht laut Wikipedia  auf das 1999 gestartete Safer Internet Programm zurück und findet nun bereits zum 19. Mal statt – immer am zweiten Werktag der zweiten Woche des zweiten Monats des Jahres. Aus diesem Anlass möchte auch Apple auf nützliche Werkzeuge, Features, Programme und Initiativen hinweisen, die Familien bei einer ”kinder“sicheren Nutzung von iPhone & Co. unterstützen. Auf der Webseite ” Today at Apple ” finden sich zahlreiche Hinweise, Erläuterungen und Tipps, wie man zum Beispiel auch als Kind Filmtrailer dreht oder Podcasts aufnimmt, Titelsongs selber macht oder Familienfotos erstellt. Auch an die Themen Kunst oder Coding/Programmieren ist dort gedacht.

Dazu gibt es viele weitere Websites von Apple zu den Themen Sicherheit wie Familienfreigabe , Bildschirmzeit  – oder Datenschutz und Sicherheit für Apple-Produkte im Bildungsbereich. Auch in den Stores wird es entsprechende Aktionen geben. Apple ist offizieller Unterstützer des Safer Internet Day .

Macwelt Marktplatz

2641082