2455860

Samsung zeigt Unschärfe-Effekt bei Videos contra iPhones

16.09.2019 | 10:35 Uhr | Thomas Hartmann

Eine Eigenschaft, welche die neuen iPhones nicht haben, ist ein Bokeh-Effekt für Videos. Im Gegensatz zum Galaxy Note 10.

Während Apple besonders stolz die neuen Kamerafunktionen der aktuellen iPhone-Reihe 11 und 11 Pro hervorhebt, legt Samsung auf ironische Weise den Finger in eine Wunde respektive ein fehlendes Feature der neuesten iPhone-Smartphones: Hintergrund-Unschärfe oder Bokeh-Effekt bei Videos. In nur 15 Sekunden demonstriert Samsung , was sein Galaxy Note 10 mit dem ”Live Focus Video” genannten Feature im Vergleich kann: Einerseits ein Mann mit iPhone, der im Filmmodus ein Paar aufnimmt, bei dem es gerade offenbar um einen Heiratsantrag geht. Im Hintergrund ein Baum mit hellen Lichtern. Das sieht soweit ganz schön und romantisch aus – aber die Frau neben ihm mit dem Galaxy Note 10 schafft es in Echtzeit, indem sie einfach mit einem Schieberegler über das Display wischt, den Hintergrund mit dem Baum unscharf zu stellen, was als Effekt tatsächlich eindrucksvoll wirkt und den Vordergrund umso mehr in Szene setzt. Wie man es eben auch von iPhones bei Bildern, aber nicht bei Videos kennt.

Ob die Qualität der beiden Videos allerdings wirklich identisch ist oder die von Apple doch noch ein bisschen besser sind, müsste man einmal im direkten Vergleich miteinander testen. Aber sicher ist, dass Samsung hier einen durchaus beeindruckenden und auch für iPhones wünschenswerten technischen Vorsprung hat.

Macwelt Marktplatz

2455860