968420

Schritt 3: Internetzugang konfigurieren

26.04.2007 | 12:28 Uhr |

Schritt 3: Internetzugang konfigurieren

Dieser Schritt lässt sich nicht allgemeingültig zeigen, denn die Einstellungen hängen davon ab, wie die Basistation eine Verbindung zum Internet aufbaut. Meist ist dies per Ethernet-Kabel zum DSL-Router der Fall. Per Klick auf das Icon „Internet“ erscheint der Konfigurationsdialog. In den meisten Netzen existiert bereits ein so genannter DHCP-Server, der die IP-Adressen allen angeschlossenen Geräten zuweist. Ein DSL-Router übernimmt genau diese Funktion. In diesem Fall sollte man die Einstellung „IPv4 konfigurieren“ auf „DHCP verwenden“ setzen. Die Option „Verbindung gemeinsam nutzen“ sollte man auf „Aus (Bridge-Modus)“ stellen. Damit erhält jeder drahtlose Nutzer seine IP-Adresse über den DHCP-Server des Netzes – gerade so, als ob er per Kabel am Netz angeschlossen wäre. Klickt man unten rechts auf den Knopf „Aktualisieren“ schreibt die Software alle Einstellungen in die Station und startet sie neu. Damit wäre die Konfiguration der Hauptstation schon abgeschlossen. Das Airport-Netz sollte jetzt bereits mit einer Station voll funktionsfähig sein.

Schritt 4: Entfernte Station konfigurieren

Will man das Airport-Netz in eine bestimmte Richtung erweitern, benötigt man eine zweite Basisstation. Diese sollte innerhalb von Gebäuden nicht weiter als etwa 20 Meter von der Hauptstation entfernt stehen, um den vollen Datendurchsatz zu erhalten. Um die Station zu konfigurieren schaltet man sie ein. Nach einiger Zeit erscheint sie im Finder im Airport-Menü. Man wählt sie hier aus und startet das Airport-Dienstprogramm erneut. Die zweite Station erscheint in der linken Spalte. Per Doppelklick öffnet sich der Konfigurationsdialog. Auch hier wählt man zunächst das Icon „Airport“ und den Reiter „Basisstation“. Wir nehmen die Einstellungen hier identisch zur Hauptstation vor. Lediglich der Name der entfernten Basisstation muss sich von dem der Hauptstation unterscheiden.

Macwelt Marktplatz

968420