2583862

Seltsamer Übersetzungsfehler in der Podcast-App

29.04.2021 | 08:55 Uhr | Thomas Armbrüster

In den Einstellungen der Podcast-App von macOS 11.3 ist eine Einstellung falsch übersetzt. Auf Deutsch bedeutet sie das Gegenteil.

Die Apple-Entwickler haben für macOS Big Sur 11.3 auch die Podcast-App in die Hand genommen und unter anderem auch das Erscheinungsbild überarbeitet. In den Voreinstellungen ist ihnen bei der Lokalisierung der deutschsprachigen Version jedoch ein Fehler unterlaufen. Unter „Erweitert“ ist dort eine Option „Wiedergegebene Folgen automatisch laden“ zu finden. Wer sich nun fragt, was eine solche widersinnig erscheinende Funktion bedeutet, kann zur Klärung des Sachverhalts die Sprache auf Englisch umstellen. Dazu öffnet man die Systemeinstellung „Sprache & Region“, fügt dort unter der Rubrik „Apps“ die Podcast-App hinzu und wählt als Sprache Englisch aus. Startet man dann Podcast erneut und schaut sich die Vorgaben an, heißt es nun „Automatically delete played episodes“. Was entschieden sinnvoller ist als gespielte Episoden zu laden.

Lost in Translation
Vergrößern Lost in Translation

Macwelt Marktplatz

2583862