2435024

Semmi: Deutsche Bahn setzt auf Roboter-Mitarbeiterin

13.06.2019 | 15:25 Uhr | Denise Bergert

Die Deutsche Bahn testet am Hauptbahnhof Berlin mit Semmi die erste Roboter-Service-Mitarbeiterin.

Mit Semmi hat die Deutsche Bahn in dieser Woche einen neuen Service-Terminal f├╝r Reisende vorgestellt . Der Terminal verf├╝gt ├╝ber einen Touchscreen sowie einen sprechenden Roboter-Kopf, der unter anderem Auskunft ├╝ber aktuelle Zugverbindungen und ├ľffnungszeiten der Gesch├Ąfte im Hauptbahnhof gibt. Semmi soll ab sofort f├╝r eine sechsw├Âchige Testphase das Bahnpersonal in Berlin entlasten. Der Roboter spricht neben Deutsch und Englisch auch Japanisch, Chinesisch, Spanisch und Franz├Âsisch.

Semmi funktioniert ├Ąhnlich wie die Sprachassistenten von Amazon, Google oder Apple. Der Roboter ist mit den Datenbanken des Konzerns verbunden und kann dort unter anderem Informationen zu Fahrpl├Ąnen oder zum Hauptbahnhof abrufen. Mit Hilfe von k├╝nstlicher Intelligenz soll Semmi au├čerdem durch die Fragen der Reisenden stetig dazulernen. Semmi gibt nicht nur Auskunft ├╝ber die Lage der Schlie├čf├Ącher am Bahnhof oder aktuelle Versp├Ątungen, die Roboter-Mitarbeiterin beherrscht laut der Deutschen Bahn auch Small Talk und erz├Ąhlt auf Wunsch Witze. Wie gut Semmi bei den Reisenden ankommt, muss nun der sechsw├Âchige Testlauf zeigen.

Macwelt Marktplatz

2435024