2451156

Silent Knight kontrolliert versteckte Sicherheitseinstellungen

27.08.2019 | 09:03 Uhr | Thomas Armbrüster

Mit dem Programm Silent Knight lässt sich schnell kontrollieren, ob die Sicherheit des Mac auf dem aktuellen Stand ist.

Apple aktualisiert nicht nur das macOS in regelmäßigen Abständen, um Sicherheitslücken zu schließen, sondern hält auch die in das System integrierten Sicherheitsfunktionen wie Gatekeeper, Malware Removing Tool (MRT) und Xprotect automatisch auf dem aktuellen Stand, sofern man letzteres in der Systemeinstellung „Software Update“ nicht ausgeschaltet hat, was aber nicht empfehlenswert ist (dazu deaktiviert man unter „Weitere Optionen“ den Punkt „Systemdateien und Sicherheitsupdates installieren“).

Um schnell festzustellen, ob alle relevanten Sicherheitsupdates installiert sind und ob auch wichtige Sicherheitsfunktionen wie System Integrity Protection (SIP) und FileVault eingeschaltet sind, kann man das kostenlose Programm Silent Knight installieren. Dort sieht man auf einen Blick, ob alles aktuell und aktiviert ist. Dazu vergleicht das Programm die aktuellen Versionen mit einer vom Entwickler auf GitHub gepflegten Datenbank sowie mit dem Update-Server von Apple. Im Fenster des Programms wird auch die aktuelle Boot-ROM-Version des Mac angezeigt. Man hat zudem die Möglichkeit, über das Programm anstehende Updates anzustoßen.

Im Fenster von Silent Knight sieht man auf einen Blick, ob alle Sicherheitsfunktionen des macOS aktuell und aktiv sind.
Vergrößern Im Fenster von Silent Knight sieht man auf einen Blick, ob alle Sicherheitsfunktionen des macOS aktuell und aktiv sind.

Macwelt Marktplatz

2451156