880496

Silicon Graphics setzt auf Windows NT

16.04.1998 | 00:00 Uhr |

Silicon Graphics (SGI) hat Anfang dieser Woche bestätigt, daß das Unternehmen sich stärker auf die Fertigung von Rechnern mit Intel-Prozessor und dem Betriebssystem Windows NT konzentrieren wird. SGI hatte bisher vor allem Computer im Programm, deren Prozessor vom Tochterunternehmen MIPS konstruiert wurde. Betriebssystem war bisher die Unix-Variante IRIX. Mit der neuen Ausrichtung will das Unternehmen sich auf den noch zu entwickelnden Intel-Prozessor "Merced" vorbereiten und unter anderem das IRIX-Betriebssystem für diesen Prozessor anbieten. Fraglich ist allerdings, inwieweit die Softwarehersteller IRIX-Applikationen ebenfalls auf den Merced-Chip umstellen. wm

Info: Silicon Graphics, Telefon: 0 89/4 61 08-0, Fax: -222, Internet: www.sgi.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
880496