2503904

Slidepilot: Externe erstellte PDFs mit Keynote nutzen

28.04.2020 | 09:10 Uhr | Thomas Hartmann

Pascal Braband hat ein kostenloses Programm entwickelt, mit dem sich PDFs, die man beispielsweise in Latex Beamer vorbereitet hat, in Keynote einsetzen lassen.

”Ich benutze liebend gerne Keynote, um Präsentationen über meinen Mac vorzutragen”, schreibt uns Entwickler Pascal Braband. Doch hat er mal PDFs außerhalb von Keynote, etwa mit Latex Beamer, entwickelt, und möchte diese dennoch in Keynote präsentieren, hilft ihm die selbst entwickelte Software Slidepilot, der er hier ausführlich beschreibt (englischsprachig) und kostenlos zum Download anbietet. Damit muss man auch dann mit dem extern entwickelten PDF ”die tollen Funktionen und den hilfreichen Moderatorbildschirm von Keynote” nicht missen, so Braband.

Slidepilot für macOS zeigt beispielsweise auch Notizen an, die man mit Latex Beamer erstellt hat, hat  für die Präsentation eine Uhr mit Timer integriert, bietet einen Überblick der Folien, verfügt über einen virtuellen Laserpointer und lässt durch die Präsentation navigieren und hat einiges mehr im Leistungsumfang, was man alles mit einem Klick auf ”All Features and What's Coming” auf der Website einsehen kann. Slidepilot arbeitet auch mit anderen PDF-Präsentationen zusammen, die nicht in Latex Beamer erstellt wurden. Die Software ist als eigenständiges Programm für macOS entwickelt worden und läuft ab macOS 10.13. Möchte man den Entwicklern und seiner Arbeit unterstützen, kann man dies per Spende mittels Paypal oder einer Kreditkarte tun.

Macwelt Marktplatz

2503904