973078

Smart Backup

12.07.2007 | 12:38 Uhr | Thomas Armbrüster

Smart Backup

6. Hierarchie

Im Backup-Ordner legt Smart Backup dieselbe Ordnerhierarchie an wie auf der Festplatte. Das gilt auch für die Archivordner mit den gelöschten und den geänderten Dokumenten. Man kann darum alles manuell auf den Rechner zurückspeichern. Bequemer geht es über die Wiederherstellungsfunktion des Programms. Archivierte gelöschte und geänderte Dateien werden dabei aber nicht berücksichtigt.

7. Wiederherstellen

Über den Befehl „Restore > Start Restore“ startet man die Wiederherstellung. Daraufhin vergleicht das Programm die Daten auf dem Rechner mit denjenigen im Backup und listet auf, welche Ordner und Dokumente zurückgespeichert werden. Ein Klick auf „Restore“ stellt dann die auf der Festplatte fehlenden Daten aus dem Backup wieder her.

8. Auto Pilot

In den Vorgaben von Smart Backup gibt es die Option „AutoPilot“. Ist sie aktiviert, führt Smart Backup nach dem Programmstart automatisch die Sicherung durch und beendet sich wieder. Dann hat man außerdem die Möglichkeit, in iCal ein oder mehrere Ereignisse anzulegen, als Erinnerung „Datei öffnen“ einzustellen und Smart Backup auszuwählen. Zur eingestellten Zeit startet iCal das Programm, das dann per AutoPilot die Sicherung ausführt.

Info Welche Daten sichern?

Sofern man für die Musik und die Bilder die Sicherungsfunktionen von iTunes und iPhoto verwendet, sollte man für ein manuell erstelltes Backup auf jeden Fall folgende Ordner aus dem eigenen Privatordner sichern:

– Dokumente

– Schreibtisch

– Library/Mail (E-Mails)

– Library/Safari (Lesezeichen und Verlauf)

– Library/Keychains (Schlüsselbund)

– Library/Application Support/iCal (Kalender)

– Library/Application Support/AddressBook (Adressen)

– Library/Application Support/iWeb (sofern man iWeb benutzt)

Macwelt Marktplatz

973078