2439171

Smartspeaker: Google vor Amazon, Homepod irrelevant

03.07.2019 | 10:51 Uhr | Peter Müller, Halyna Kubiv

Den weltweiten Markt der smarten Lautsprecher teilen sich zwei Hersteller auf: Google und Amazon.

Marktdaten : Laut IDC hat Google in Europa Amazon als führenden Anbieter von smarten Lautsprechern überholt. Google-Home-Geräte hätten im ersten Kalenderquartal einen Marktanteil von 45,1 Prozent erreicht, Amazon steht bei 41,8 Prozent. Apples HomePod erwähnen die Marktforscher nicht einmal. Insgesamt wurden in Europa im ersten Quartal 3,35 Millionen Geräte verkauft, 58,1 Prozent mehr als im Vorjahr. In den USA bleibt Amazon noch Marktführer. Zahlen zum HomePod, die sich auf das vierte Quartal 2018 beziehen, nennt Strategy Analytics. Demnach habe Apple weltweit 1,6 Millionen HomePods verkauft, Amazon brachte 13,7 Millionen Einheiten an die Kunden und Google 11,5 Millionen.

Googles Wachstum in Europa erklären die Marktforscher damit, dass der Hersteller seinen smarten Lautsprecher an mehr Sprachen anpasst und folglich die Geräte in mehr Ländern verkaufen kann. So ist es kein Wunder, warum der Homepod auf dem europäischen Markt der Smart-Speaker irrelevant bleibt. Das Gerät ist nur in wenigen Sprachen verfügbar – Englisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch und Deutsch. Trotz der Deutsch-Unterstützung kann man den Homepod beispielsweise in Österreich oder in der Schweiz nicht direkt von Apple kaufen. Allein in China hätte Apple einen Vorsprung von Google und Amazon, man muss jedoch abwarten, wie sich dort das Gerät verkauft und ob nicht der Preis zu hoch angesetzt ist.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2439171