2582486

So feiert Apple den Earth Day, so feiern Sie mit

22.04.2021 | 13:38 Uhr | Stephan Wiesend

Zum Earth Day 2021 veröffentlicht Apple Inhalte bei Apple TV und Apple Bücher und macht auf mehrere Initiativen aufmerksam.

Der 22.04. ist Earth Day, ein Tag der Wertschätzung der Umwelt, an dem weltweit Veranstaltungen stattfinden – in Berlin etwa einige Infoveranstaltungen und gemeinsame Aufräumaktionen. Auch Apple nimmt dieses Thema sehr ernst und nutzt den Earth Day, um auf aktuelle Aktionen und einen Wettbewerb aufmerksam zu machen, und stellt Musik, Dokumentationen und Bücher zu diesem Thema bereit.

Inhalte zum Earth Day
Vergrößern Inhalte zum Earth Day
© Apple

Dokumentationen, Apps, Bücher und Podcasts

Über Apple TV stehen ab heute unter dem Thema „Die Erde wartet nicht“ zahlreiche Dokumentationen bereit, zu Themen wie Globalisierung, Ernährung und Umweltschutz, wie etwa „The End of Meat“ und „Children of the Arctic“. Für die Abonnenten von Apple TV+ gibt es außerdem neue Apple Originals zum Thema Natur, darunter den neuen Dokumentarfilm„ „Das Jahr, in dem sich die Erde veränderte“, erzählt von David Attenborough. Neu verfügbar sind außerdem die zweite Staffel des Apple Originals „Tiny World“ und „Die Welt in den Farben der Nacht“.

Auch in der App Apple Bücher hat Apple Bücher zum Thema angekündigt. Eine Sammlung von Podcasts zum Thema „Earth Won´t Wait“ sollen ebenfalls über die Podcast-App bereitgestellt werden, allerdings offensichtlich vor allem in englischer Sprache.

Mit den Playlists „Sound of Nature“ und „Mixtape für Mutter Erde“ finden sich außerdem auf Apple Music die passenden Songs und Klänge zum Tag der Natur.

Der App Store darf nicht fehlen, hier hat Apple Apps wie „Think Dirty“, „Delicious Ella“, „All the World“ und „Kilma“ zu bieten, die für nachhaltiges Einkaufen und Reduzieren von Abfällen sensibilisieren sollen. Für Apple-Arcade-Abonnnenten steht außerdem mit „Alba: A Wildlife Adventure“ ein Game bereit, in dem sich ein junges Mädchen aufmacht, ihre Insel und deren Tierwelt zu retten. Nicht zu vergessen: Absolvieren Besitzer einer Apple Watch heute ein 30-minütiges Training, erhalten sie einen speziellen Sticker zum Tag der Erde.

Apple-Watch-Herausforderung

Traditionell veranstaltet Apple eine Herausforderung zum Tag der Erde, für diejenigen, die eine Apple Watch tragen. Eine Auszeichnung mit dem blauen Planeten erhalten Sie, wenn Sie mindestens dreißig Minuten draußen trainieren, also Gehen Outdoor, Laufen Outdoor, Fahrradfahren oder Wandern sind die passenden Sportarten. Auch Dritt-Apps können mittlerweile Trainingsminuten für eine Auszeichnung gutschreiben. Dafür müssen, Strava, Fitbit und Co. per Health-App angebunden werden.

Initiativen von Apple und ein Wettbewerb

Auf seine aktuellen Initiativen zum Thema Umweltschutz macht Apple ebenfalls aufmerksam. Wie von uns bereits berichtet, hat Apple vor Kurzem einen neuen „Restore Fund“ in Höhe von 200 Millionen Dollar aufgelegt, der naturbasierte Lösungen entwickeln soll und den Schutz der Wälder zum Ziel hat. Im Rahmen der Lernreihe „Challenge for Change“ arbeitet Apple zudem mit Dolores Huerta zusammen um Lernende aller Altersgruppen zu fördern. Denkanstöße soll etwa der Videowettbewerb „Create a Better World Through Environmental Justice“ liefern. Weitere Partnerschaften gibt es etwa mit der Racial Equity and Justice Initiative mit der Huston-Tillotson University, dem Redford Center und dem Malala Fund .

Bis 2030 will Apple klimaneutral sein, das gilt nicht nur für Apple selbst. So hat das Unternehmen bereits 110 seiner Fertigungspartner veranlasst, zu hundert Prozent auf erneuerbare Energien umzustellen. Nicht zuletzt setzt Apple bei seinen Geräten wie dem neuen iMac, iPad Pro, Airtag und Apple TV 4K verstärkt auf Recyclingmaterialien.

Macwelt Marktplatz

2582486