955550

Softwareticker vom 15. September

15.09.2006 | 15:34 Uhr

Aquila Calendar 1.8.8 +++ Menu Calendar Clock 2.6.1 +++ Net Monitor 4.3.1 +++ CD Finder 4.6.2 +++ Manga Studio 3.0 Debut von Allume +++ SMS Mac 2.0 verschickt Gruppen-SMS +++ RemoteBuddy 1.0p7: Mac jetzt auch mit Bluetooth-Handy fernsteuern +++ Adobe erneuert Photoshop CS2 9.0.2 +++ Front Row fĂŒr alle: Enabler schaltet aktuelle Version 1.3 frei +++ Remote Desktop 0.1 +++ Boot Camp erscheint in Version 1.1.1 +++ The Unarchiver 1.0 - einer fĂŒr alle +++ DVD Assist 1.4.1 +++ XMeeting 0.3.2

Aquila Calendar 1.8.8

Einen Abreißkalender in der MenĂŒleiste bekommt man mit Aquila Calender . Nach individuellen WĂŒnschen kann man unterschiedliche Farben fĂŒr verschiedene Termin vergeben. Auch die Anzeige lĂ€sst sich von Tages- auf Monatsansicht umstellen. Der Kalender verfĂŒgt ĂŒber eine integrierte Memo- und To-Do-Liste ĂŒber die sich Aufgaben und Notizen verwalten lassen. Alle EintrĂ€ge legt der deutschsprachige Aquila Calender im XML-Format ab. Die neue Version korrigiert kleinere Fehler. Eine Universal-Version ist bisher nicht

Menu Calendar Clock 2.6.1

Einen raschen Blick auf einen Kalender bietet diese Erweiterung , die sich hierzu nach dem Start in der rechten oberen Bildschirmecke in die MenĂŒleiste integriert. Klickt man anschließend auf das entsprechende Symbol, fĂ€hrt eine Schublade mit einem Monatskalender herunter, wobei sich per Knopfdruck rasch zu vorherigen oder kommenden Monaten, aber auch zum heutigen Tag wechseln lĂ€sst. Praktisch ist die vollstĂ€ndige Integration in iCal, eine Erinnerungsfunktion fĂŒr Geburtstage und die gute Konfigurationsmöglichkeit. Die neueste Version bringt kleine Verbesserungen. Eine Version fĂŒr Entourage-Nutzer ist ebenfalls verfĂŒgbar.

Net Monitor 4.3.1

Eine Grafik seiner aktuellen Netzwerk-AktivitĂ€ten kann man sich mit der Shareware Net Monitor anzeigen lassen. Interessant ist die Shareware besonders fĂŒr Besitzer eines volumenbasierten Internet-Account, da sie sich gut eignet, um die bisher genutzte Internet-Bandbreite zu protokollieren. Die Anzeige schwebt auf Wunsch ĂŒber allen anderen Fenstern und zeigt als Graph das Volumen der ein- und ausgehenden Datenpakete. Verschiedene Ansichten sind einstellbar. Die Software kann in einem lokalen Netz auch von entfernten Computern aus verwendet werden. Eine Version fĂŒr Mac-OS X 10.3 ist verfĂŒgbar.

Macwelt Marktplatz

955550