2575759

Steam Link App jetzt auch für den Mac

23.03.2021 | 10:15 Uhr | Peter Müller

Valve stellt seine App Steam Link in den Mac App Store. Aus dem Internet lassen sich Spiele darüber nicht streamen.

Ohne großes Aufsehen hat Valve seine Steam-Link-App im Mac App Store veröffentlicht und bringt somit Spiele-Streaming auf den Mac – auf iPhone, iPad und Apple TV steht die Lösung schon länger zur Verfügung.

Bereits 2018 hatte Steam mit dem Spiele-Streaming auf iOS begonnen, Apple entfernte die App aber wegen Verstoßes gegen die Richtlinien wieder, Spielestreaming war nicht erlaubt. Die Probleme sind mittlerweile geklärt , Steam Link entspricht den Anforderungen Apples. Spiele werden dabei auf einem hochleistungsfähigen Computer ausgeführt, der im gleichen lokalen Netz agiert und in Echtzeit auf dem Endgerät wiedergegeben wird, das die Kommandos des Controllers ebenso in Echtzeit an Spielrechner sendet. Steam empfiehlt für die Verbindung WLAN im 5-GHz-Band oder doch besser gleich Ethernet.

Das ursprüngliche Konzept Valves, über Steam Link Spiele auf Servern im Internet auszuführen und die Grafik auf traditionell eher schwach ausgestattete Macs (sowie iPhones und iPads) zu streamen, untersagt Apple weiterhin . Kritiker behaupten, Apple würde an den beim Steam-Dienst gekauften Spielen keine Provisionen verdienen, der Anbieter des App Stores führt hingegen Sicherheitsgründe an. Eine jede App oder jeder In-App-Kauf müsse eine Repräsentanz im App Store haben und den Regelungen etwa für Kindersicherung, Mikrofonzugang, Bewertungen und nun auch bald dem Datenschutzlabel entsprechen. Mit einem Abo für einen Streamingdienst würden die Kunden gewissermaßen die Katze im Sack kaufen, über die sie keine Kontrolle mehr haben.

Apple könne als Anbieter seine Kunden dann nicht mehr ausreichend vor Malware schützen. Ausnahmen macht Apple für Medien-Anwendungen wie den Streamingdiensten Amazon Prime und Netflix - hier hat Apple letztlich auch keine Kontrolle über das Programm.

Macwelt Marktplatz

2575759