950002

Stilvorlagen für HTML

10.04.2006 | 13:16 Uhr | Thomas Armbrüster

Stilvorlagen für HTML

HTML hat zwei große Schwächen: Zum einen ist die Anzahl der möglichen Tags immer genau festgelegt und dadurch beschränkt, und zum anderen gibt es bei den Tags eine Mischung aus Inhalts- und Darstellungsbeschreibung. Letzteres Problem sollen die Cascading Style Sheets (CSS) lösen. Die erste Version (CSS 1) stammt von 1996 und wird inzwischen von allen aktuellen Browsern unterstützt, bei der 1998 fertiggestellten Spezifikation CSS 2 ist dies noch nicht immer der Fall.

In einem CSS sind alle Informationen zur Formatierung des Inhalts einer Webseite zusammengefasst, so dass der eigentliche HTML-Code sich auf die Datei­struktur beschränken kann. Zum Inhalt des Style Sheets gehören sowohl die Schriften als auch Hintergrundbilder und Positionsangaben für die Elemente auf der Seite. Dies erhöht nicht nur die Übersichtlichkeit des HTML-Codes, sondern macht es auch möglich, nur durch Änderung des Style Sheets die Darstellung der Seite zu verändern, ohne den HTML-Code zu bearbeiten. Außerdem können mehrere Webseiten auf dasselbe Style Sheet zugreifen, was die Darstellung vereinheitlicht und den Arbeitsaufwand verringert. Ein schönes Beispiel über die Möglichkeiten, nur durch die Änderung des CSS das Aussehen einer Webseite vollkommen zu verändern, ist unter „www.csszengarden.com/“ zu finden.

In der Regel ist ein CSS als eigenständige Datei gespeichert, im HTML-Code wird dann auf diese Datei über eine URL Bezug genommen. Man kann die Stilinformationen aber auch direkt im HTML-Dokument ablegen, was aber weniger vorteilhaft ist. Für Webseiten, die sich streng an die Trennung von Inhalt und Darstellung mit Hilfe von Style Sheets halten, gibt es eine spezielle DTD mit der Bezeichnung „HTML 4.01 Strict“. Webseiten, bei denen im HTML-Code noch Formatierungs-Tags enthalten sind, verwenden dagegen „HTML 4.01 Transitional“. Dieses Format soll gewährleisten, dass auch Browser, die nicht mit CSS kompatibel sind, die Seite darstellen können. Außerdem gibt es noch eine DTD für Seiten, die mit Frames arbeiten (HTML 4.01 Frameset). Alle drei DTDs sind auf der Website des World Wide Web Consortiums (W3C) zu finden.

Macwelt Marktplatz

950002