2446870

Strategy Analytics: Apple Watch dominiert Smartwatch-Markt weiterhin deutlich

07.08.2019 | 10:35 Uhr | Thomas Hartmann

Eine neuere Untersuchung von Strategy Analytics sch├Ątzt, dass Apple weltweit 5,7 Millionen Apple Watches allein im zweiten Quartal 2019 ausgeliefert hat.

Dies w├Ąre ein Zuwachs von mehr als 50 Prozent zum Vergleichsquartal 2018, als man 3,8 Millionen der smarten Apple Watches verschiffen konnte. Damit w├Ąre der Marktanteil von Apples Wearables auf 46 Prozent gestiegen, im Vergleich zum Vorjahr, als es noch 44 Prozent waren. Das bedeutet, dass Apple einen ÔÇŁunglaublichen VorsprungÔÇŁ gegen├╝ber der Konkurrenz h├Ątte, wie 9to5Mac im Anschluss an eine Analyse von Strategy Analytics berichtet. An zweiter Stelle kommt demnach Samsung mit 2 Millionen ausgelieferten Einheiten im zweiten Quartal 2019, gefolgt von Fitbit mit 1,2 Millionen Exemplaren. F├╝r das gesamte Quartal sch├Ątzt Strategy Analytics eine Auslieferung von insgesamt 12,3 Millionen Einheiten smarter Armb├Ąnder.

Zwar ver├Âffentlicht Apple selbst keine Zahlen ├╝ber Auslieferung und Verkauf seiner Apple Watches. Immerhin aber hat der Konzern aus Cupertino f├╝r das dritte fiskalische Quartal 2019 Eink├╝nfte f├╝r Wearables, Home und weiteres Zubeh├Âr von 5,53 Milliarden US-Dollar ausgewiesen, 50 Prozent mehr als vor einem Jahr. Darin enthalten sind neben der Apple Watch auch Airpods, Beats und Homepods.

Die Tendenz, aufgezeichnet von Strategy Analytics, best├Ątigen in etwa auch die Zahlen von Statista , allerdings f├╝r das erste Kalenderquartal. Demnach konnte Apple von 8,6 Mio. verkaufte Apple Watches im Q1 2018 auf 12,8 Mio. verkaufte Apple Watches im Q1 2019 wachsen, ein Plus von 49 Prozent. Die Marktanteil-Verteilung berechnet Statista etwas anders als Strategy Analytics : Apple kommt somit auf knapp 26 Prozent Marktanteil, Xiaomi auf 13 Prozent, Huawei auf 10 Prozent und Samsung auf 8,7 Prozent. Allerdings sind in der letzteren Auswertung auch Fitness-Tracker und ├Ąhnliche Ger├Ąte aufgefasst.

Macwelt Marktplatz

2446870