2415886

Streamingdienst: RTL Group verhandelt mit Apple

15.03.2019 | 14:10 Uhr |

Die Apple Keynote r├╝ckt immer n├Ąher und die Anzeichen verdichten sich, dass Apple seinen eigenen Streamingdienst vorstellen wird. Daf├╝r braucht der Konzern aber Inhalte. Die k├Ânnte unter anderem die international t├Ątige RTL Group bereitstellen.

Apple verhandelt mit der RTL Group ├╝ber die Lizenzierung von Inhalten f├╝r Apples neuen Streamingdienst.┬á Das berichtet Deadline . Das Medienunternehmen aus Luxemburg ist international t├Ątig und produziert Inhalte f├╝r ├╝ber zehn L├Ąnder, haupts├Ąchlich in Europa. Das Tochterunternehmen Fremantle ist haupts├Ąchlich in Gro├čbritannien und den USA aktiv und h├Ąlt die Rechte f├╝r Formate wie American Idol und Family Feud.┬á

Experten gehen davon aus, dass Apple auf der kommenden Keynote am 25. M├Ąrz einen eigenen Streamingdienst vorstellen wird.┬á Auch gro├če Medienunternehmen wie HBO und Showtime stehen laut Berichten in Verhandlungen mit Apple. ┬á

In den USA soll der neue Dienst im April oder Mai starten. Bis zum Ende des Jahres sollen ├╝ber 100 weitere L├Ąnder folgen.

Macwelt Marktplatz

2415886