2651426

Studie: Apple-User finanziell für Hardware-Abonnements gerüstet

30.03.2022 | 12:50 Uhr | Thomas Hartmann

Eine Analyse des Marktforschungsinstitut CIRP unterstreicht, dass Abos von iPhones & Co. ein ”logischer nächster Schritt” für Apple-User wären – denn Geldausgeben für Apple-Dienste sind sie schon gewohnt.

Ein neuer Dienst von Apple könnte bald monatliche Gebühren für ein iPhone oder andere Apple-Hardware verlangen, der Start ist könnte bereits Ende 2022 erfolgen . Dafür würde man wie bei anderen Services von Apple auch eine monatliche pauschale Gebühr bezahlen, stellt sich der Bloomberg-Journalist Mark Gurman das Angebot vor.

Diese Voraussetzung würde zu der Analyse des Verbraucherverhaltens bei Abonnement-bezogenen Diensten wie iCloud, Apple Music oder Apple TV+ und Apple Care passen, die das Marktforschungsinstitut CIRP (Consumer Intelligence Research Partners https://www.cirpllc.com) vorgenommen hat, wie 9to5Mac berichtet . Dies einschließlich der Finanzierung des Telefonkaufs und der Inzahlungnahme, sowie die Nutzung von Apple-Diensten und -Apps in den App Stores. Auf der Grundlage dieser Analyse kommt das CIRP zu dem Ergebnis, dass iPhone-Besitzer solche Apple-Dienste häufig genug nutzen, sodass Apple über eine große Basis von Usern verfüge, die einen iPhone-Abonnementdienst auch annehmen und bezahlen könnten.

Viele iPhone-User finanzieren ihr Gerät bereits

Fast die Hälfte der iPhone-Besitzer finanziert demnach bereits ihren iPhone-Kauf und zahlt monatlich für ein neues Telefon. Etwa ein Drittel gebe das alte iPhone in Zahlung, wenn sie ein neues Gerät kaufen. Ein beträchtlicher Teil der User sei es daher schon gewohnt, ein Telefon nicht zu besitzen, sondern es im Grunde zu leasen. In der Regel würden diese ihr Modell alle zwei oder höchstens drei Jahre in ein neues eintauschen. Auf diesem Muster basierend könnte Apple leicht ein passendes Programm stricken, das routinemäßig – also automatisch im Abo – ein neues Telefon im Austausch für das alte schickt. Insofern sind die Voraussetzungen für den spekulierten Abo-Hardwaredienst für Apple sehr günstig.

CIRP hat diese Umfrage bei US-amerikanischen Apple-Kunden durchgeführt, die im Dezember 2021 ein iPhone, ein iPad, einen Mac-Computer oder eine Apple Watch gekauft haben.

Macwelt Marktplatz

2651426