2632037

Swift Playgrounds 4: App-Entwicklung auf dem iPad jetzt noch einfacher

16.12.2021 | 11:40 Uhr |

Apple vereinfacht die Entwicklung und Veröffentlichung von Apps auf dem iPad mit Swift Playgrounds noch mehr. Der Mac hatte einige der Neuerungen bereits in der letzten Version.

Apple hatte im Dezember 2021 noch einen Pfeil im Köcher und am Mittwochabend Swift Playgrounds 4 veröffentlicht, eine neue Version für Mac und iPad von der App, mit der man auf einfache Weise Anwendungen in der Programmiersprache Swift entwickeln kann. Apple hatte die App bereits auf der WWDC im Juni angekündigt, die Veröffentlichung aber auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, als es im Herbst iPadOS 15 veröffentlichte.

Was der Mac schon länger kann, geht jetzt auch auf dem iPad

Vor Version 4 benötigten Nutzer:innen von Swift Playgrounds einen Mac, um eine App beim App Store einzureichen, aber jetzt kann man die App direkt vom iPad aus hochladen. Voraussetzung ist jedoch ein Entwickler-Account bei Apple (App Store Connect), der 99 Euro pro Jahr kostet.

Apple beschreibt die neuen Funktionen für Swift Playgrounds 4 auf dem iPad wie folgt:

  • Erstellen Sie iPhone- und iPad-Apps mit SwiftUI direkt auf Ihrem iPad (erfordert iPadOS 15.2 oder höher)

  • Mit der App-Store-Connect-Integration können Sie Ihre fertige App in den App Store hochladen

  • Die App-Vorschau zeigt Live-Updates an, während du Änderungen an deiner App vornimmst

  • In der Vollbildvorschau kannst du deine App von Rand zu Rand sehen

  • Intelligente Inline-Code-Vorschläge helfen dir, deinen Code schnell und präzise zu schreiben.

  • App-Projekte erleichtern das Verschieben von Projekten nach Xcode und zurück

  • Die projektweite Suche findet Ergebnisse in mehreren Dateien

  • Die Snippets-Bibliothek bietet Hunderte von SwiftUI-Steuerelementen, Symbolen und Farben

  • Mit der Unterstützung von Swift-Paketen kannst du öffentlich verfügbaren Code einbinden, um deine Anwendungen zu verbessern

Swift Playgrounds 4 hat Apple auf der WWDC21 angekündigt, die Entwicklergemeinde hat das Update sehnlichst erwartet. Mehrere Entwickler erhielten eine frühe Kopie der App und waren von der Leistung und Flexibilität von Version 4 beeindruckt, darunter auch Swift-Guru Paul Hudson, der sagte, die Geschwindigkeit sei so, "als hätte man ein iPhone permanent auf der rechten Seite des Editors angedockt."

Swift Playgrounds 4 für Mac ist ebenso erschienen  und unterstützt nun die Version 5.5 der Programmiersprache Swift.

An wen sich Swift Playgrounds richtet

Swift Playgrounds ist eine Software, mit der Apps erstellt werden können. Sie richtet sich an Personen, die keine Kenntnisse im Schreiben von Code haben, wird aber auch häufig von erfahrenen Programmierern verwendet. Playgrounds verwendet eine Reihe von Lektionen, um Programmierkonzepte zu vermitteln, und die Lektionen werden mit den Fortschritten des Benutzers immer fortgeschrittener. Es ist viel einfacher zu bedienen als Apples wichtigste Programmieranwendung, Xcode, aber Sie können Code zwischen Playgrounds und Xcode importieren und exportieren, um das gewünschte Toolset zu verwenden.

Macwelt Marktplatz

2632037