2502678

Tablet-Markt 2019: Apple dominiert mit Prozessoren, Samsung floppt

22.04.2020 | 12:33 Uhr |

Apple hat im letzten Jahr mit seinen iPad-Modellen den Tablet-Markt dominiert. Wie eine neue Studie zeigt, konnte Apple sich mit deutlichem Abstand von der Konkurrenz abgrenzen.

Wie 9to5Mac berichtet, hat Strategy Analytics eine neue Studie ĂŒber die Tablet-Industrie veröffentlicht. Die Studie bezieht sich vor allem auf den "globalen Markt fĂŒr Tablet-Prozessoren". Demnach untersuchte die Studie die Einnahmen von Chip-Herstellern wie Apple, MediaTek, Qualcomm und Intel. 

Der Bericht liefert demnach interessante Daten fĂŒr das iPad: Die Prozessoren der A-Serie, die Apple selbst herstellt, seien im Laufe der Jahre unglaublich leistungsstark geworden. "Daten von Strategy Analytics unterstreichen, wie wichtig diese Prozessoren fĂŒr das iPad-GeschĂ€ft geworden sind", so 9to5Mac.

Apple erzielte rund 44% des Gesamtumsatzes der Anbieter von Tablet-Prozessoren. Nach Apple waren Qualcomm und Intel die nĂ€chstgrĂ¶ĂŸten Akteure auf dem Markt, die jeweils 16% des Umsatzes erwirtschaften konnten. Die restlichen 24 Prozent des Marktanteils gehen laut Strategy Analytics an mehrere Unternehmen, darunter Samsung und MediaTek. 

Die Studienautoren schreiben dazu: "Strategy Analytics berichtet, dass Apple, Qualcomm, Intel, MediaTek und Samsung LSI im Jahr 2019 die fĂŒnf umsatzstĂ€rksten Unternehmen auf dem globalen Markt fĂŒr Tablet Application Processors (AP) waren."

Die fünf umsatzstärksten Unternehmen auf dem globalen Markt für Tablet Application Processors (AP). Samsung ist unter "Others" gelistet.
VergrĂ¶ĂŸern Die fĂŒnf umsatzstĂ€rksten Unternehmen auf dem globalen Markt fĂŒr Tablet Application Processors (AP). Samsung ist unter "Others" gelistet.
© strategyanalytics

Insgesamt schĂ€tzt Strategy Analytics , dass der weltweite Markt fĂŒr Anwendungsprozessoren im Jahresvergleich um zwei Prozent gewachsen ist und 2019 1,9 Milliarden US-Dollar erreichen wird.

Macwelt Marktplatz

2502678