872997

Telefonieren wird erneut billiger

31.07.2000 | 00:00 Uhr |

Die Preise für das Telefonieren sinken weiter:
Im Juli lagen sie um 4,9 Prozent niedriger als im Vorjahr, berichtete
das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden. Im Juni hatte die
Preissenkung für private Durchschnittshaushalte minus 4,8 und im Mai
diesen Jahres minus 5,8 Prozent betragen.

Im Festnetz lagen die Preise für Telefondienstleistungen im Juli
um 4,3 Prozent niedriger als vor Jahresfrist, beim Mobiltelefonieren
waren es 13,1 Prozent. Nutzer des Festnetzes konnten sich bei
Auslandsgesprächen über eine Verbilligung um 35,6 Prozent freuen,
Inlandsferngespräche waren um 7,7 Prozent günstiger. Am geringsten
fiel die Preissenkung mit nur 0,7 Prozent bei den Ortsgesprächen aus.
dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
872997