2610215

Telekom und Google bauen eine Cloud für Deutschland

09.09.2021 | 10:50 Uhr | Thomas Hartmann

Telekom und Google wollen Cloud der nächsten Generation bauen, die sich speziell an deutsche Unternehmen, den öffentlichen Sektor und das Gesundheitswesen richtet.

Ihre Pläne gaben die beiden Unternehmen im Rahmen der Digitalisierungsinitiative Digital X in Köln bekannt. Die beiden Partner wollen neue Wege beschreiten und entwickeln dafür gemeinsam ein breites Spektrum an Cloud-Lösungen und Infrastrukturen der nächsten Generation. Damit sollen Kunden sensible Daten und Arbeitslasten in einer sogenannten souveränen Cloud verarbeiten können – und gleichzeitig die Skalierbarkeit, Innovationskraft und Zuverlässigkeit von Public-Cloud-Diensten nutzen. Das Management der Services sowie der Betrieb der souveränen Cloud unterliegt dabei der Kontrolle der Telekom-Tochter T-Systems.

Gemeinsames strategisches Ziel ist es nach Worten von Adel Al-Saleh, die Digitalisierung europäischer Unternehmen und des öffentlichen Sektors bei der Verlagerung in die Cloud zu unterstützen. Al-Saleh ist Mitglied des Telekom-Vorstands und CEO von T-Systems.

Skalierbarkeit von Google - Sicherheit nach EU-Standards

"Gemeinsam mit Google Cloud werden wir ein Souveränes-Cloud-Services-Portfolio aufbauen, das Kunden die volle Kontrolle über ihre Daten, ihre Software und ihren Betrieb bietet und gleichzeitig die volle Leistungsfähigkeit der Google Cloud nutzt. Dabei werden auch die strengeren Compliance-Anforderungen für öffentliche Einrichtungen adressiert”, so der Manager weiter. So biete man Kunden in Deutschland eine Cloud-Lösung an, die sicher und souverän sei, aber auch Zugang zur Innovation und Skalierbarkeit von Google Cloud biete. Auch an ein separates Angebot für Österreich und die Schweiz ist bereits gedacht.

Das neue gemeinsame Angebot soll ab Mitte 2022 zur Verfügung stehen und in den darauffolgenden Monaten ausgebaut werden. T-Systems übernehme dabei die Verantwortung für eine Reihe von operativen Maßnahmen und Kontrollmechanismen, unter anderem Verschlüsselung und Identitätsmanagement. Darüber hinaus soll T-Systems laut diesen Vereinbarungen relevante Teile der deutschen Google-Cloud-Infrastruktur kontrollieren. Jeder physische oder virtuelle Zugriff auf Einrichtungen in Deutschland (zum Beispiel bei routinemäßiger Wartung und Upgrades) wird demnach unter der Aufsicht von T-Systems und Google Cloud gemeinsam erfolgen.

Weitere Details und Infos zu dem Projekt bietet die Website der Telekom .

Macwelt Marktplatz

2610215