2467783

Telekom verkauft wiederaufbereitete iPhones

13.11.2019 | 11:40 Uhr | Peter Müller

Initiative für weniger Elektroschrott: Die Deutsche Telekom nimmt nun gebrauchte Smartphones in Zahlung und verkauft sie wiederaufbereitet weiter.

Laut einer Studie, die die Deutsche Telekom zitiert, würden in Deutschland 124 Millionen ausrangierte Handys herumliegen. Diese Rohstoffe will nun auch der Mobilfunkprovider schürfen und ab dem 20. November auch gebrauchte und wiederaufbereitete Smartphones unter dem Motto "We care" verkaufen . Die Telekom nimmt alte Smartphones in Zahlung, solche, die keinen Wert mehr haben, wollen die Bonner dem fachgerechten Recycling zuführen. Zum Start der Aktion werde es unter anderem iPhone 7, iPhone 8 und iPhone X mit einem neuen oder einem verlängerten Vertrag geben.

Apple nimmt seit geraumer Zeit gebrauchte iPhones zurück und rechnet bei Neukauf deren Wert an. Bis zu 420 Euro sind das etwa bei einem gebrauchten iPhone XS im guten Zustand. Bei anderen Wiederverkaufsportalen mag man zwar bessere Preise als beim Hersteller oder dem Provider erzielen, doch ist dieser Weg bequemer – und vermeidet Elektroschrott in Schubladen oder Regalen.

Macwelt Marktplatz

2467783