2413474

Text Expander für Mac und Windows mit neuem Makroeditor

05.03.2019 | 11:17 Uhr | Thomas Hartmann

Eine ganze Reihe von Verbesserungen bringt Text Expander, mit dem sich Abkürzungen definieren lassen, dies auch plattformübergreifend.

So kann man mit Text Expander von Smile Software Textbausteine definieren, die sich mit Abkürzungen ausführen lassen, beispielsweise  “em1” für die geschäftliche E-Mail-Adresse “email@companyemail.com” oder entsprechend auch für andere, etwa private Mail-Adressen sowie häufig benutzte Anreden, Grußformeln, Adressen und anderes mehr. Diese "Snippets" lassen sich bei Benutzung von TextExpander.com auch plattformübergreifend für Mac, Windows und iPhone respektive iPad identisch benutzen. Eine ganze Reihe von vordefinierten Snippets und Autokorrekturen für Englisch, Französisch und Deutsch ist bereits in der App implementiert.

Die neuen Versionen Text Expander für Mac 6.5 respektive Text Expander für Windows 2.0 bringen unter anderem einen neuen Snippet-Editor, mit dem sich Makros etwa für die automatische Ausschreibung vom Datum, Zeit oder das Ausfüllen von Feldern leichter erstellen und bearbeiten lassen. Man habe die Komplexität von Makros durch einfache visuelle Blöcke ersetzt. Dazu sind einige Performance-Verbesserungen und kleinere Neuerungen gekommen.

Vorausgesetzt wird mindestens macOS 10.12, Windows 7 respektive iOS 9. Bezahlt wird monatlich, mit dem so genannten Live Hacker Plan sind das 3,33 US-Dollar im Monat, Teams zahlen pro User und Monat 7,96 US-Dollar. Bestandskunden von Text Expander erhalten einen 50-prozentigen "Loyalitäts"-Rabatt für den Live Hacker Plan. Eine 30-tägige kostenlose Demoversion ist erhältlich. Nach wie vor gibt es auch die Standalone-Version ohne Abozwang für Mac und iOS, die Preise dafür liegen bei 45 US-Dollar für den Mac und bei fünf US-Dollar für iOS. Näheres dazu erfährt man hier .

Macwelt Marktplatz

2413474