1013409

Thema der Woche 7/09: iLife 09

14.02.2009 | 00:00 Uhr

Zieht man einen Clip aus der Mediathek auf einen bereits bestehenden Clip im Projekt, erscheint ein neues Einblendmenü. Hier hat der Anwender die Möglichkeit, den Clip an der derzeitigen Positionen einzufügen (Insert-Schnitt), den bestehenden Clip zu ersetzen, nur das Audio des neuen Clips zu übernehmen, oder den Vorgang abzubrechen.

Zu den neuen Funktionen von iMovie 09 gehört das Präzisions-Schnittwerkzeug, mittels dessen es möglich ist, Clips wesentlich genauer zu schneiden als durch das Ziehen des Mauszeigers in der Mediathek. Um das Präzisionswerkzeug zu öffnen, führt man einen Doppelklick auf den Bereich zwischen zwei Clips im Projektfenster aus. Der Ausgangs- und der Eingangsclip erscheinen übereinander in zwei Videospuren, getrennt durch einen blauen Strich. Bewegt man diesen Strich nach links, so verkürzt man den Ausgangs-Clip (links), während man den Eingangsclip (rechts) verlängert; die Gesamtlänge des Films bleibt hierbei unverändert. Möchte man nur einen Clip bearbeiten, also zum Beispiel nur den Ausgangsclip verkürzen, klickt man mit der Maus direkt auf den Clip und zieht diesen nach links. Um das Präzisionswerkzeug wieder zu schließen und den Schnitt damit endgültig durchzuführen, klickt der Anwender auf die Schaltfläche "Fertig".

Macwelt Marktplatz

1013409