2562533

Tim Cook begrüßt Bidens Einwanderungspolitik

21.01.2021 | 16:21 Uhr | Peter Müller

Im Weißen Haus weht vom ersten Tag der Präsidentschaft Joe Bidens ein anderer Wind. Apple-CEO Tim Cook gefällt das.

Nun mögen Apple und Tim Cook mit der Produktion des Mac Pro in den USA dem Präsidenten geschmeichelt haben – ohne sich von ihm dazu drängen zu lassen. Der CEO des Mac-Herstellers soll zudem einen besonderen Draht in das Oval Office gehabt und ein teilweise offenes Ohr gefunden zu haben. Doch hat Apple in den letzten vier Jahren auch oft genug Stellung gegen die Politik Trumps genommen, nicht nur in Sachen Strafzölle gegen China, von denen Apple-Produkte weitgehend ausgenommen wurden.

Auch die rassistische Einwanderungspolitik der nun abgewählten Regierung widersprach Apples Interessen, das auf Vielfalt setzt, um die besten Talente aus aller Welt zu rekrutieren. Eine Herzensangelegenheit ist für Apple auch das Deferred Action for Childhood Arrivals Program (DACA), das Abschiebungen von auch "Dreamers" genannten Migranten verhindert, die als Minderjährige illegal in die USA gekommen sind und von denen Apple auch eine nennenswerte Anzahl beschäftigt.

Als einer seiner ersten Amtshandlungen hat Präsident Biden das Gesetz nun verlängert und auch den Einreisebann aus sieben Ländern mit überwiegend muslimischer Bevölkerung aufgehoben, worauf Apple-CEO Tim Cook umgehend ein Statement abgibt : "Wir begrüßen das Engagement von Präsident Biden, eine umfassende Einwanderungsreform zu verfolgen, die die amerikanischen Werte von Gerechtigkeit, Fairness und Würde widerspiegelt. Diese Bemühungen werden die amerikanischen Gemeinden und die Wege zu Chancen, die dieses Land seit Langem fördert, stärken. In den kommenden Wochen und Monaten freuen sich die Wirtschaftsführer darauf, mit der Regierung sowie den Demokraten und Republikanern im Kongress zusammenzuarbeiten, um parteiübergreifende, praktische und umfassende Lösungen zu erreichen, um unser kaputtes Einwanderungssystem zu reparieren, einschließlich einer dauerhaften Lösung für Dreamers, die einen Weg zur Staatsbürgerschaft beinhaltet."

Macwelt Marktplatz

2562533