2607678

Tim Cook bekommt 750 Millionen US-Dollar an Aktien

28.08.2021 | 08:10 Uhr | Michael Söldner

Der Apple-CEO Tim Cook soll Aktien im Wert von 750 Millionen US-Dollar erhalten und sofort wieder verkauft haben.

Der Apple-Chef Tim Cook soll für seinen Posten Aktien im Wert von 750 Millionen US-Dollar erhalten haben. Die Vereinbarung hierfür wurde getroffen, als Cook den Chefsessel von Steve Jobs vor zehn Jahren bei Apple besetzte. Konkret soll es sich dabei um fünf Millionen Wertpapiere seines Unternehmens handeln. Nach  Angaben von Bloomberg  sollen diese Aktien einen Wert von 750 Millionen US-Dollar haben. Auf dem Konto von Tim Cook sollen sich Schätzungen zufolge bereits 1,5 Milliarden US-Dollar angesammelt haben. Ein Grund dafür ist das erstklassige Geschäftsergebnis von Apple in den vergangenen Jahren unter Cook als CEO.

Dabei hatten viele Kritiker an der Fähigkeit von Cook gezweifelt, als dieser vor zehn Jahren das schwere Erbe des verstorbenen Apple-Chefs Steve Jobs antrat. Stattdessen hat Apple unter Cook jedoch seine Gewinne mehr als verdoppelt und seinen Börsenwert auf über zwei Billionen US-Dollar gesteigert.

Zu den Erfolgsprodukten bei Apple gehörten in dieser Zeit die smarte Uhr Apple Watch sowie das AirPod-Lineup an Kopfhörern. Auch bei den Diensten Apple Music, Apple TV+, Apple News, Apple Arcade und Apple Fitness+ sprudelten die Gewinne.

Einem Bericht von CNBC zufolge  soll Tim Cook seine fünf Millionen Aktien direkt nach dem Erhalt wieder verkauft haben. Davon soll er 10 Millionen US-Dollar an eine namentlich nicht erwähnte Charity-Organisation gespendet haben. Schon in den vergangenen Jahren gab Cook einen Teil seiner Aktien an gemeinnützige Organisationen ab. Dies kann sich der Apple-CEO leisten, da für September bereits die nächsten iPhones und AirPods erwartet werden, die voraussichtlich wieder für klingelnde Kassen bei Apple sorgen dürften.

Steve Jobs: Stationen seiner großen Karriere

Macwelt Marktplatz

2607678